Anton

Anton

… aber einer der Grundsätze des Blogs: Nicht über aktive Bekanntschaften schreiben.

Und da Mann 1 noch aktuell ist, beginnt es also mit Mann 2. Nennen wir den dem Alphabet nach eben mal Anton.

Eigentlich war an dem Tag ein anderes Date angesetzt, aber der Herr konnte spontan nicht… Just an dem Tag kam also Post von Anton, man hatte sich den ganzen Tag schon beschnuppert, die ersten Sexmails wurden ausgetauscht (also was man denn so alles miteinander anstellen könnte und wolle…). Sehr kreativer Schreibstil, es wurden ganze Geschichten entwickelt, wie unser erstes Treffen denn auszusehen habe… sehr anregend! Zu dem Zeitpunkt war aber leider noch nicht ganz klar, ob der Ursprungsmann nicht doch noch konnte, und Anton schmollte… Das hätte mir vielleicht ein Zeichen sein sollen, aber auch bei Frauen schalten sich an manchen Stellen die Gehirnzellen aus… oh well…

Also, dann doch zugesagt, Adresse und Name erhalten, geduscht und fertig gemacht und ins Auto gesetzt.
Da bumpert das Herz schon extrem, das Autofahren ist auch eher eine interessante Erfahrung (ich habe glaube ich noch nie soviele U-Turns gemacht), Parkplatz gesucht, Pfefferspray eingepackt und raus…

Geklingelt und dann der vorher per SMS festgelegten Fantasie gefolgt… 🙂
Bis hierhin noch alles im Rahmen des Normalen.
Kurze Wohnungsführung – Bad, Küche, Schlafzimmer (find ich ja immer ganz nett, dann findet man sich wenigstens auch ein wenig zurecht, wenns sein muß)
Dann ins Wohnzimmer: Dort liefen 70er Jahre Pornos und das gesamte Bücherregal zeigte Antons Sammlung… Von DeepThroat bis Madame O. … alles mit Schnauzer und Vollbehaarung war vorhanden.

Darf ich hier an der Stelle mal fragen, welche Frau DAS anregend findet? Also Pornos schauen ist mir jetzt weder fremd noch finde ich das pervers oder ekelig. Es gibt gute und schlechte Pornos, die anregen oder eben auch nicht. Aber 70er Jahre? Echt jetzt? Ich hatte kurze Assoziationen zu den frühen Zeiten von RTL, als zensierte Soft-Erotik ala „Geier-Wally“ über den Bildschirm flickerten….

N bisschen Fummeln, Knutschen…. Dann der erste Versuch des ungeschützen GVs…. äh, ja … ne is nicht… (Wenn der Leser sich fragt, warum ich hier nicht schon schreiend die Flucht ergriffen hatte, fragen Sie sich weiter – ich tue es rückblickend auch ein wenig).
Also Gummi rausgefummelt und ab da äh ja, war eigentlich nichts mehr vorhanden… Schwupps – weg!

Gut, als Frau von Welt, weiß man ja MANN zu helfen … 😉

Anton brauchte erstmal was zu rauchen, ich Naivling dachte an Zigaretten – ich lag falsch. Man baute sich erstmal einen Joint und während man das tat, wurde ich also über die Vorzüge des Kiffens im Vergleich zum Alkohol aufgeklärt und wie toll man damit Auto fahren kann… äh, ja… Mein Hinweis, dass auch das nicht ganz in Ordnung sei – so von wegen „wenn’s nur Dein Leben ist, okay, aber andere gefährden?“ wurde dann ziemlich brüsk niedergeschmettert… gut, man war da wohl empfindlich.
(Auch hier sei die Frage gestattet, warum ich nicht aufgestanden und gegangen bin… was soll ich sagen, ich hatte noch Hoffnung.)

Mittlerweile waren wir ins Schlafzimmer umgezogen (ey, ich bin keine 20 mehr und zudem noch nie ein Schlangenmensch gewesen!) Hier spielte sich das gleiche Drama ab, ohne Gummi alle so YEAH … mit Gummi … *pouff* Was soll Frau da machen?
Um es kurz zu machen, es war nicht so die Erfüllung – dennoch sehr lehrreich und definitv eine der skurrileren Geschichten. Natürlich kam später per SMS die Frage, ob ich es toll fand und wiederkommen wollen würde. Oha – neues Terrain – wie sagt man nett und höflich „Nein danke, es war nicht so toll?“ Also rumgedruckst, schließlich eine SMS fertig bekommen und abgeschickt.

Und wen wundert es, die Reaktion war in einer Tonalität, die dem Schmollen sehr nahe war mit ein wenig Angeben, dass es ja mehrere Frauen in seinem Leben gibt.

Lieber Anton,
Viel Spaß mit all den Frauen, die sich um Dich reißen.
Danke für den interessanten Abend.

Ein Gedanke zu “Anton

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s