Marius

Marius

Auch hier schreibe ich mit einem weinenden Auge, weil der Blogeintrag meines Erachtens erst viel später hätte kommen sollen, aber von Anfang…

Marius hatte ich auf Flirtfair gefunden bzw. er mich aber ich musste wirklich clever kombinieren, um zu verstehen, was er mir sagen wollte…. Zur Erklärung: Auf Flirtfair können Männer kostenlos nur Küsse schicken…. Frauen können hingegen alles… also regnet es dort am Anfang immer Küsse … Marius hatte Glück, dass ich am Anfang noch die meisten Profile genauer anschaute (heute schaue ich da garnicht mehr rein), und irgendwo in seinem Profil stand seine Email… Also schrieb ich ihm… Und bekam prompt Antwort und so eine überschwänglich, dass ich Lachen musste… scheinbar reagieren dort kaum Frauen (was mich bei der Seite nicht wundert)

Nach ein paar Emails zum Abchecken der Sympathie und Vorlieben (damals noch „dominante“Männer… Im Vanilla-Rahmen *g*), wechselten wir auf Whatsapp…
Marius bestand ziemlich schnell auf Fotos und die 08/15, die ich am Anfang gerne verschickte reichten ihm nicht… Er schickte im Gegenzug bereits von Anfang an sehr kreative erotische Fotos von sich, bis hin zur Detailaufnahme seiner Intimpiercings… Da er absolut nicht locker ließ, mich nett anstupste, fing ich an Fotos zu machen…. Angefangen mit meinen Brüsten, die finde ich selber ja noch schön… Dann kam die Forderung „Ich will Dich ganz sehen….“
Öööööhhhhm, ja….. Neeeeeeeeeeeee
Ich wünschte, ich könnte die Unterhaltung wortgetreu wiedergeben, sie erstreckte sich auf einen ganzen Abend …. Irgendwann gab ich aufm zog mich aus, stelle mich vor den Spiegel, hielt mir ein Handtuch vor den Bauch und gab die Pose eines 40er Jahre-Pinups und drückte auf den Auslöser… Die Reaktion war so in dem Format von „Du siehst toll aus, aber das mit dem Fotografieren üben wir noch, ne?“
Wir schrieben uns mehrfach am Tag, ich wusste bald viel über seinen Job, seine Hobbies, seinen Fußballverein, seinen Hasen (mit Film), seine Familie (mit Fotos)…. Und wusste, dass er irgendwie schlechte Erfahrungen mit Frauen gemacht haben muss, er betonte immer, dass er es stressfrei will und entweder total neutrale Lokalität oder bei mir… (obwohl es Treffenstechnisch bei ihm einfacher gewesen wäre….)
Er schickte mir jeden Tag aus der Mittagspause Masturbationsvideos oder -fotos, wollte alsbald dann auch meine Pussy sehen und wie ich es mir selber mache….
Öööööööööhm, neeee, oder?!?
Doch, doch, er meine das absolut ernst… ich versuchte ihn abzulenken, mit kleinen Pornoclips, die ich im Netz gefunden hatte und die ich spannend fand… Aber irgendwann hatte er mich soweit, ich war zwar grade mit meine Oma und Tante unterwegs, aber ich verzog mich auf die Toilette, strippte und mache von jedem Schritt ein Foto…. Inklusive Pussy, Finger in der Pussy etc.
Meine Gedanken: „OOOOOHMEEEEINGOOOOOOTTWIEPEEEEINLICH“
Seine: „Geil, mehr !!!!“

Also abends im Bett eine gute Position fürs iPhone gesucht, bei der ich a)den Auslöser drücken konnte, b)sehen konnte, was ich aufnahm und c)es mir besorgen konnte…
(Die Frontkamera einschalten und an den Fuß lehnen funktioniert da super…. Lichtquelle muss allerdings hinter dem Phone sein)
Er war begeistert und ich stolz auf mich… Und die anderen Herren freuten sich auch, weil ich endlich ihre Wünsche nach Foto- und vorallem Filmmaterial erfüllen konnte… 🙂

So ging das mit Marius fast 3 Monate, wir begleiteten uns durch Krankheiten, schickten uns morgens die „Guten Morgen“-Nachricht und abends die „Gute Nacht-mit-Küsschen“ … Womit er übrigens angefangen hat,will ich an dieser Stelle mal betonen…
Die Fotos und Filme wurden gewagter: Mit Selbstauslöser in der Dusche, Oralbefriedigung eines Dildos, Tonaufnahmen eines Orgasmus’… Alles war dabei… Und tatsächlich, je mehr man sich damit beschäftigt, desto mehr schwindet die Scham… Und wenn ich Wichsvorlage sein kann, bitte schön, gern geschehen… 🙂

Wir hatten auch endlich einen Termin, mein letzter Tag bevor es in den Urlaub ging… Wir hatten uns wirklich beide sehr drauf gefreut, er betonte das auch mehrfach, er wusste immer von allen Männern, wusste von Heiko, hatte die Fotos der Spuren gesehen, und dass mich dieses Feld besonders anmachte, wollte mich Fesseln… DT, mich lecken… Wir hatten 4h eingeplant, bei mir, er hatte meine Adresse aber noch nicht meinen Nachnamen….

Am Tages des Dates morgen die WA: „Mein Chef ist krank, ich muss ihn vertreten, ich kann heute nicht, ich könnte kotzen“ (und ich erst…..*gngngngngn*).
Ich natürlich (natürlich!!!!) voll verständnisvoll: „Macht doch nix Großer, jetzt haben wir so lange gewartet – ein Monat mehr oder weniger macht doch nun auch nichts mehr“
Er war wirklich geknickt, schickte mir Fotos von seinem traurigen Gesicht, ich schickte ihm Küsse…
Dann fragte ich nach seiner Adresse, er hat während meines Urlaubes Geburtstag und ich wollte ihn mit einer Karte überraschen.
Ich also: Großer, kann ich mal Deine Postadresse haben?
Er: Och nee 🙂 🙂
Ich: Doch, aber keine Sorge, nur für Post
Er: Lieber nicht
ich: Echt jetzt?
Er schwieg

Und da ist mir die Hutschnur geplatzt, echt jetzt? Nach allem, was wir voneinander wissen,wie er sich in meinen Alltag gedrängt hat, nachdem er meine Adresse bekommen hat, ich also wieder in die Vorleistung gegangen bin, nun das?
(jaaaaaaaaaa, ich weiß, irgendwann werd ich es auch gelernt haben….)
Nach 10min innerlichen Fluchens schrieb ich also meine Abschiedszeilen, das übliche Blabla, schickte mir das Chatprotokoll ohne Bulder, löschte alle seine Fotos und Videos und habe nichts mehr von ihm gehört… traurig, aber wahr….

Man lernt nie aus… Aber eine weitere Lektion, dass man sich eben auch viel einreden kann, wenn man möchte, dennoch bereue ich nicht alles, ich bin froh, dass er mich zu den Fotos und Videos überredet hat …
Ansonsten: Lieber Marius – your loss… Karma is a bitch (and she will most definitely get you)

3 Gedanken zu “Marius

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s