Jonas …. Die Zweite

Jonas …. Die Zweite

So, zurück aus dem Urlaub…. ,-(

Bereits im Urlaub habe ich bei Jonas nach einem neuen Termin gefragt und er war sehr willig einen anzubieten. Er hatte ein bisschen Stress insofern klärten wir nur das Nötigste per Email und dann stand ich quasi schon bei ihm vor der Tür.

Er freute sich offensichtlich mich zu sehen (ich bin da immernoch ab und an perplex, zugegeben) und wir gingen ins Wohnzimmer… Er hatte diesmal Wasser für mich besorgt, bereits die Couch ausgeklappt und seinen Teil der Requisiten ausgelegt…. Ich legte meine dazu… Lustige Sammlung 🙂

Unsere Anfänge sind ja immer ein wenig krampfig, ich machte es ihm also einfach, kuschelte mich an ihn….streichelte ihn…. Aber er braucht scheinbar immer die verbale Aufforderung, diesmals war es mein „womit fangen wir an?“

Ich hatte sein Wunschdessous unter einem Kleid, wie immer ohne Slip, an… Er schob alles störende sehr schnell zur Seite und fing an mich zu beißen ….. OHMEINGOTT… Wie ich das liebe und wie mich das anmacht …. (Vorallem wenn derjenige noch einen Stubble hat…. Da werd ich alleine beim Drankdenken rollig und feucht……)

Ich fing an ihn auszuziehen, weil das aber immer albern und verkrampft ist, machte er das dann doch lieber selber und ich legte auch das meiste ab…. Dann kniete ich mich neben ihn, fing an seinen beachtlichen und sehr schönen (beschnittenen) Schwanz zu lutschen und mich dabei (Heiko im Geiste) zum DeepThroat zu zwingen… Geht nicht so gut…. Jonas positionierte mich um, zwischen seine Beine und ich legte seine Hände auf meine Kopf, um ihm zu signalisieren, dass er mich runterdrücken soll… Hat er brav gemacht und ich habe brav gewürgt 🙂
Er war wohl kurz vor Abschuss auf jeden Fall wies er mich an, mich auf meinen Rücken zu legen… Ich rieb weiter an meine Clit, die er angewärmt hatte und da drang er schon in mich ein…. Mmmmmhh das kann er echt gut… Gleichzeitig biss er mich in den Hals, legte seine Hand um meinen Hals (die ich fester zudrücken musste, weil er mir zu sanft war) und dann kam er auch schon… Er hat einen wundervoll lauten Orgasmus, ich mag das ja 🙂

Danach ging er seinen Gummi wegbringen, Hände waschen und Strich mir dann mit seinen kalten Händen über meine sehr erhitzten Wangen …sehr süß … Er ist ja Raucher, also hatte ich Zeit zu entspannen…

Dann ging es weiter in die zweite Runde, die erfahrungsgemäß mehrere feuchte Orgasmen für mich bereithält… Und ich sollte nicht enttäuscht werden…. 🙂

Ich lag schon auf dem Bauch, unter mir ein Handtuch, meine Ellbogen wurden von seiner Krawatte zusammengebunden, meine Knöchel mit Bondagetape an meine Handgelenke, Augenbinde drauf und los ging es mir leichten Schlägen auf den Hintern (im Verlauf des Abends wurden Paddle, Gerte und Gürtel verwendet) und dann führte er den ersten Vibrator in mich ein und fing an mich zu ficken…. Ich weiß nicht, wie er das macht, aber ich komme in sehr kurzer Zeit… Sehr heftig… Und dann immer und immer wieder, auch mit Abspritzen…. Und manchmal zucke ich einfach nur unkontrolliert durch die Gegend 🙂
Dann kam sein Wunsch des Abends, anal, dazu…. Erst der kleine Plug… Ging… Dann fing er an mich mit Plug und Vibrator zu ficken – Holymoly….. So kenn ich mich nicht, ich wimmerte… Ob nach mehr oder weniger kann ich garnicht sagen…. Jonas wollte gerne, dass ich einen Vibrator in mir halte, während er mich in den Arsch fickt – Problem war nur, ich konnte keinen Vibrator in meiner nassen, zuckenden Pussy halten…. 🙂
Also nahm Jonas das Vibro-Ei, was vaginal ja nicht soviel für mich tut, aber ich glaube er wollte gerne Vibration auf der anderen Seite spüren… Dann versuchte er in mich einzudringen, weil er den Plug schon lange rausgezogen hatte, ging das nicht und ich fiel fast vom Sofa… Also Plug wieder rein, zum Vibro-Ei ein Vibrator und 2 Orgasmen später, zog er den Plug raus, gab Gleitgel auf meinen Po und drang ohne Probleme ein,,,, ich habe vergessen, wie gut es sich anfühlt, wenn alle Faktoren für Anal stimmen und nichts wehtut…. Himmlisch!!!!!
Noch schöner wurde es, als er anfing mich zu beißen und mich an meinen Haaren hochzuziehen, damit er mich besser hört… geil…
Ich persönlich bin noch nie von Anal alleine gekommen, mir fehlt da die zweite Stimulation per Clit oder Pussy, Jonas kam aber…. Und wie… Ich weiß wieder, woher der Begriff „es zerreißt mich“ kommt…. 🙂

Ich blieb erschöpft liegen, er ging sich und den Plug abwaschen, kam wieder, gab mir zu trinken und rauchte…

Das gute (und gleichzeitig) das schlechte am Bondagetape ist, dass es nachgibt… Um wieder in Position zu kommen, musste ich das Tape am Ende mehrfach um meine Hände wickeln… Dann schneidet es aber leider ein… Aber es erlaubt eben auch die Vermeidung von Krämpfen durch leichte Körperverlagerung, ohne dass alles aufgeschnürt werden muss…

Jonas läutete die dritte Runde damit ein, dass er nochmal anal versuchte, was garnicht mehr ging… Also nahm er meinen größten Vibrator in Penisform (eigentlich ein Strapon für Männer, die in den Penis ihren Schwanz reinstecken können – theoretisch – er hat es getestet, es geht nicht – sieht nur albern aus ) …. Und er fickte mich zu weiteren feuchten Orgasmen… Dann hieß es „umdrehen“, ich also auf den Rücken, er setzte sich auf mich drauf und fickte mich weiter und weiter mit dem Strapon (der eigentlich zu dick und lang für eine geschundene Pussy wie die meine war, insofern war mir nach einem baldigen Ende *g*)
Er fing an sich einen runterzuholen, ich half ihm dabei, er erreichte noch zwei weitere Orgasmen für mich, bevor er sich auf sich konzentrierte, mir angenehm brutal in die Brust kniff, mich würgte und dann erlösend auf mich abspritzte….
Auch er war so freundlich und wischte mich danach trocken…. Und ging eine Rauchen… *g*

3h waren um, wir waren beide müde und beschlossen, dem Abend ein Ende zu setzen, nicht ohne unsere Liste für das nächste Treffen zu besprechen….

Fazit: Körperlich sind die Dates immer sehr befriedigend und ich finde es klasse, dass er alles mit mir ausprobiert und dass er mich von Orgasmus zu Orgasmus treibt…. Mir fehlt allerdings für ein wirklich 100% erfolgreiches Treffen die zwischenmenschliche Ebene und die Nähe…
Wie schrieb ich Heiko heute: Er fickt meinen Körper (und das sehr gut), aber Du fickst auch meinen Kopf und meine Seele

11 Gedanken zu “Jonas …. Die Zweite

    1. Ehrlich gesagt? Keinen blassen Schimmer … Viele?
      Mal kleinere, mal große … Der Mann weiß, welche Knöpfe er zu drücken hat – was soll ich sagen? *g*
      Deswegen reichen 3h vollkommen aus … Ich habe heute Muskelkater an Stellen… *augenroll* ,-)

  1. Ist doch schön wenns rein körperlich ist, ich kenn sowas ähnliches ja von früher, wenn man körperlich komplett am Boden ist, aber die seelische Batterie auf 150% aufgeladen ist….da freut man sich auch gern aufs nächste mal …

  2. Nun, die wahre Lust beginnt bereits im Kopf und in der Seele. Dadurch läßt sie sich wahrlich auf die Spitze treiben. Wenn das innere Gefühl brennt, vor lauter Erregung dann ist es wirklich gut………….. !

    Schöne Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s