Bergfest… oder so ähnlich

Bergfest… oder so ähnlich

Es wird hier gerade ein bißchen stiller…

Meine Männer sind alle unterwegs – im Urlaub oder beruflich, ich bin selber ständig auf Achse… *seufz*

Ich gönne ja jedem seinen Urlaub, aber *der* Urlaub ist jetzt echt lang und doof und überhaupt wird es Zeit, daß der mal langsam ein Ende nimmt… 🙂

Für alle, die mir die Wartezeit vertreiben – Danke 🙂

Ich lese gerade „SM 101“ von Jay Wiseman und verstehe, warum dieses Buch sehr heiß diskutiert wird. Ich bin zur Hälfte durch und bin dankbar, daß ich meine ersten Erfahrungen gemacht habe, bevor ich das Buch gelesen habe. Es ist so ein bißchen in der Tonalität geschrieben „Steige nicht in ein Flugzeug, es könnte eventuell abstürzen“…

Der Autor meint das ganz sicher nicht so, er weist nur auf sehr ausführliche Art und Weise auf die Gefahren hin, die existieren – keine Frage!
Aber wenn man das alles liest, bevor man überhaupt irgendwelche praktischen Erfahrungen gesammelt hat, fängt man wahrscheinlich garnicht erst an – oder fordert von seinem Spielpartner Dinge, die den dann gleich schreiend wegrennen lassen.
(Ich kann Heiko ja mal vorschlagen, daß wir jetzt vor jeder Session Urinsticks, zum Testen für innere Verletzungen auffindig zu machen, verwenden…. bin mal auf die Reaktion gespannt *g* )

Auf jeden Fall habe ICH mal alles „falsch“ gemacht, was man nur falsch machen kann 🙂
Also, für Leute, die einen Überblick über Rope-Bondage-Techniken oder Techniken im Allgemeinen haben möchten, die sich von lauter potentiellen Todesgefahren nicht abschrecken lassen und einfach ihren gesunden Menschenverstand einschalten, ist es ein spannendes Buch… Für alle anderen: Lest den Ultimate Guide to Kink….

In diesem Sinne, Euch allen ein schönes Wochenende…

35 Gedanken zu “Bergfest… oder so ähnlich

  1. Eine Runde Mitleid 😉

    Man könnte jetzt einwenden, dass Du durch Heiko und Jonas so verwöhnt bist, dass Deine Messlatte zu hoch liegt. Andererseits zeigt Dein letzter Eintrag, dass sich doch viel Schrott bei Dir meldet.

    1. MINDESTENS eine Runde Mitleid… *schnief* 🙂

      Meine Messlatte liegt ganz sicher viel höher als noch vor ein paar Wochen… Aber es ist auch einfach nicht SO großes Interesse neue Männer kennenzulernen… Die Enttäuschung, daß die mit H. und J. nicht mithalten können, ist einfach schon vorprogrammiert *grins*

      1. OK, zur Feier des Tages noch eine 2. Runde Mitleid 😉

        Konntest Du denn bei H und J im Vorfeld schon wissen, dass sie so gut sind? Ich meine, wenn H oder J Dich heute wieder ansprechen würden mit der gleichen Nummer wie damals, würdest Du ihnen eine Chance geben oder aussortieren?

      2. Danke ;-P

        *tstststs* Du liest dann doch nicht JEDEN Kommentar so ordentlich wie Du vorgibst *duck*
        H und J habe ICH angesprochen, insofern musst Du die Herren fragen, ob die MICH nochmal treffen würden, würde ich sie ansprechen.

        und ja, ich glaube aufgrund der Emailkonversation würde ich mich mit beiden nochmal treffen – auch heute…. 🙂

      3. ich hatte auch ein ungutes Gefühl beim Schreiben. Allerdings hätte meine Frage keinen Sinn ergeben, wenn es mir bewusst gewesen wäre. Ich hätte dann gefragt, warum Du nicht andere Männer ansprichst? Im übrigen finde ich es sehr gut, dass Du ansprichst und nicht wartest 😉

      4. *g* Wer wartet, verliert… und ja, es gibt sicher Männer, die davon abgeschreckt sind, wenn ich sie anspreche, aber das sind dann auch nicht die Richtigen für mich 🙂

      5. haha! äh ja mal gucken! Ich hoffe ja nicht, daß ich den nächsten Monaten umfalle und nicht mehr bloggen kann…
        Was mach ich denn, wenn ich bei „Z“ ankomme? Aufhören zu Poppen? 🙂 Oder nur zu bloggen? 🙂

      6. Wie bei Excel geht es dann mit AA, AB, AC weiter. Macht die Namenssuche etwas schwieriger, aber Aaron ginge doch schon mal. Alternativ kannst Du natürlich enthaltsam leben.

      7. Hehehe, hatte vor kurzem gelesen, dass man als verheirateter Mann mit 60(?) mehr Sex hat, als ein Single Mann Ende 20. Mag sein, dass das bei Single Frauen Ende 30 anders ist, aber würde mich stark wundern 😉

      8. Ich denke, dass eher umgekehrt ist. Es ist nicht so, dass die verheirateten Menschen soviel Sex hätten, sondern eher, dass die Singles noch weniger Sex haben.

        Du schiebst den Durchschnitt nach oben.

        Entsprechend haben wir beide Recht. 😉

  2. Da ist ja die Wunschfee ! 🙂
    Ja stiller ist es schon geworden !

    Und was heißt hier alles falsch gemacht ? Geht es um Perfektion ? Ich hoffe nicht. Mehr sollte es doch darum gehen was man fühlt ! Natürlich weiß ich was du meinst, aber gerade durch das gemeinsame Erproben kommt man doch Schritt für Schritt weiter. Meinst du nicht ?
    Dazu gehört auch das man nicht alles direkt richtig macht, nicht alles immer so ist wie man es sich vorstellt, oder klappt. Übrigens verbindet das sogar gefühlsmäßig.

    Also, ich denke an dich

    Grüßly

    1. Es wird wieder lauter, spätestens Dienstag… *g*

      Also, gute Beispiele:
      „Beim ersten Playdate nicht die Arme UND Beine fesseln lassen, oder eine Augenbinde aufziehen lassen“
      „Nie mehr als eine Schmerz“quelle“ pro Session bei Novizen“
      „Bis zum mindestenst 5. Date keine Haube/Kopfmaske aufsetzen lassen“
      „Immer einen safecall einrichten“
      „Als Sub immer in der Lage sein, sich befreien zu können“
      „Nie Sex oder überhaupt Spielen beim ersten Treffen“
      „Nie in den eigenen vier Wänden“
      DAS sind mal so Regeln gewesen, gegen die ich alle verstoßen habe *g*

      Also nichts „falsch“ gemacht im Sinne von, dass da was schlecht oder falsch gelaufen ist, sondern „falsch“ im Sinne von die SSC oder RACK Regularien nicht beachtet…

      Vielleicht kann man auch sagen, ich habe halt Glück gehabt, daß meine Männer keine Serienkiller sind… Aber, zB von Ingo, habe ich bis heute weder einen Nachnamen noch eine Adresse… Kann man jetzt drüber streiten, ob das gut, schlecht, falsch oder richtig ist… Wollte das ja nur als Beispiel anführen, daß dieses Buch vielleicht mehr verhindert als daß es hilft… 😉

      1. Nun, dein Kommentar erfordert eine längere Antwort ! Oder sagen wir mal eine Ausführlichere. Hmmmmmmmmmmmmm…..mal sehen, ob ich dir schreibwen kann !

  3. Dann kann ich mich anschließen als eine die auch beim ersten Mal viel falsch gemacht hat, wenn man es so sieht. Außer auf ihr Bauchgeühl zu vertrauen.
    Und ja ich hatte darum gebeten, dass mir die Augen verbunden sind.. Und ja, am Andreaskreuz ist man an Händen und Füßen gefesselt und keine Ahnung, ob ich mich selbst hätte befreien können…. Die Liste ginge noch viel weiter..

    1. Nein? Ich hab doch Sternchen gedrückt, ich war nur im Ausland auf Arbeit – da war nicht soviel Zeit wie sonst … Und ein Date auf einem Bayernspiel kann ich nicht objektiv kommentieren *griiiiiiiiiins*

      1. Das meinte ich gar nicht..:-) Ich warte ja auch gar keine Kommentierung.. Aber auf deiner Seite hab ich mich nicht in deiner Liste gesehen ..Lol, war eigentlich im Scherz gemeint.

  4. Ich geb dir natürlich recht – luststeigernd ist was anderes, aber jemand muss hier mal für den guten Wiseman eintreten… auch wenn ich so gegen ziemlich jede seiner Regeln verstossen habe.

    Der gute Mann ist nicht nur Rettungssanitäter, sondern auch Rechtsanwalt UND Amerikaner… stell dir nur mal vor, jemand – ebenfalls Amerikaner – probiert irgendwas aus dem Buch aus, das ohne ausdrücklichen Sicherheitshinweis veröffentlicht wurde und dein/e Sub/bine geht in der Mikrowelle kaputt… hmmm und dann? Genau, du verklagst ihn BDSM-Sachverständigen auf Schadensersatz und eine neue Mikro. 😉

    1. *lach* das ist allerdings wahr! Ich finde ja auch nicht schlecht was er schreibt, aber wenn jeMannd mein Steißbein abtastet, bevor er mich schlägt, würde mich schon sehr zum Lachen bringen.
      Wie gesagt – er schreibt nichts verkehrtes, aber doch alles sehr sehr sehr bremsend (??) 🙂

  5. WTF sind denn Urinsticks? Bist dir schon sicher das des ned ein SSC Führer gewesen ist den da gelesen hast? Ich glaub gegen diese „Tipps“ haben die meisten schon verstossen….

    Es gibt also Bücher die kein Mensch braucht, wobei, na ja interessant wärs ja schon was manche für Tipps loslassen *ggg*

    1. Na um zu testen, ob Blut im Urin ist, was dann auf eine Nierenverletzung hinweist.
      Wenn dein Partner sich eine Minute auf Deinen Bauch legt, horcht er übrigens, in du eine innere Verletzung hast 🙂

  6. Bücher gibt es, die sollten besser nie gelesen werden. *ggg*

    Sicher gibt es „Richtlinien“ nach denen man sich richten sollte/kann, aber man muss auch bedenken wie es mit der Erfahrung und auch der Sensibilität der Person aussieht.
    Einer Anfängerin würde ich definitiv raten, nicht beim Ersten Date zu spielen oder sich eben überreden zu lassen, Bauchgefühl hin oder her. Als alter Hase sieht das sicher anders aus, wobei mich die Person dann schon sehr überzeugen müsste damit sie mit mir spielen zu dürfte. *fg*

    Risiken wird es immer geben, dann darf man aber nicht mehr auf die Straße, Autofahren, Sushi essen, Ficken, oder andere Dinge tun. Dinge passieren, wenn nicht heute dann in 6 Monaten und man wird von der Partnerin Vergewaltigt. Soll ich jetzt auch noch auf die Partnerschaft verzichten, nur weil so etwas wieder passieren kann. ^^
    Oder nie wieder mit dem Auto Fahren weil ich nach 5 Jahren fahren mal einen Unfall hatte (zum Gluck nur ein kaputtes ohne das ich verletzt wurde)?

    Man nennt es Leben und da werden immer irgendwo gefahren sein … …. …
    Manche Leute haben eben Glück und manche erwischen mal einen/eine Irre im Leben.

    Genauso ist es bei Bdsm, darum sollte man immer alles vergessen „Was man über BDSM Weiß“ bevor man damit anfängt. ^^

    Leider gibt es ein paar so Meilen Steine wenn es um SM geht, Bücher oder so Filme wie „Sexuelle Disziplinierung“ Wer nach der DVD keinen Lachanfall hatte, hat keine Ahnung von SM und die Tussi mit ihren „S“ Fehler ist was für Sprachmasochisten. Das ist auch so etwas, was man sich besser nicht ansehen sollte wenn man noch keine Ahnung hat von SM. ^^ Auch so ein Fail.

    Dann wünsche ich noch einen schönen Abend und danke Lila für diesen aufmunternden Artikel. 😀

    Lg CSR

    1. *g* ich habe als Novizin beim ersten Date gespielt und es war grandios… 🙂

      Aber genau das meine ich – wenn man immer alle Risiken abwägt, fängt man nie an … Ist eine feine Linie zwischen informieren und abschrecken *g*

      Ich werde das Buch aber fertig lesen… Man weiß ja nie 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s