Pleiten,Pech und Pannen – Teil 1

Pleiten,Pech und Pannen – Teil 1

(Sorry, lieber Heiko, aber die Überschrift musste sein, ich machs wieder gut *g*)

So, mein Karmakonto scheint dann doch ganz in Ordnung zu sein und wenn ich meine Impulsivität mal unter Kontrolle habe und den Kopf benutze, dann wird das auch was mit den Dates… Die Details des Hickhacks im Vorfeld möchte ich hier ausnahmsweise mal nicht breittreten, aber bei der Ankunft vor Heikos Tür wusste ich ausnahmsweise wirklich nicht, wie der weitere Abend verlaufen würde.

Und dann macht er mir in „schick“ die Tür auf… Wie gemein ist das denn? Da kann ich doch garnicht sauer sein… *seufz* Fiese Masche! 🙂
Aber gut, ich war ja auch in schick, endlich einen Strapshalter gefunden, der passt und den Retro-Look hat, den ich so liebe… Ich glaube, der kam gut an… *g*

Ich glaube, wenn ich mich recht erinnere, dass wir so gut eine Stunde gequatscht haben und unsere Kommunikationsprobleme auseinandergefriemelt haben und dann wollte ich ihn einfach nur küssen und nicht mehr reden und die Krawatte ist für so ein Heranziehen ja einfach praktisch. Auch wenn das nicht ganz ungefährlich ist bei einem Dom, aber ich spiele ja gerne mit dem Feuer… hehe

Aber genau von diesem „mit dem Feuer spielen“, hatte ich quasi eine „Strafakte“ von 200 Ohrfeigen abzuarbeiten… und damit fing er auch an… Immer gemischt mit fiesen kleinen wunderbaren Quälereien wie Hals/Nacken küssen und beissen, Nippel zwirbeln, hart küssen… die Ohrfeigen prasselten trotzdem auf mich runter und ich musste mitzählen…

(DAS geneigte Leserschaft ist mal echt nicht so einfach – ich halte mich für halbwegs intelligent, aber unter dieser „Belastung“ zu zählen, mir die Zahl zu merken, gequält zu werden und weiterzuzählen… Damn, das ist hart!)

Die letzten 30 (er war so „nett“ und hat nur 100 verteilt), prasselten in einem auf mich runter, die 100 habe ich glaub garnicht mehr gesagt und da liefen auch schon (ENDLICH!) die Tränen…
Ich habe so lange darauf gehofft und gewartet, dass sich diese Schleuse endlich öffnet und ich loslasse und den Druck rauslassen kann… Himmlisch… Entgegen meiner Erwartung habe ich mich nicht geschämt, ich fand es auch gut, dass er mich in dem Moment in Ruhe gelassen hat… ich habe diesen Moment für mich gebraucht und genossen…

Teil 2 und  3 enthalten Wachs, Messer, Magnete und Blut…
Ich muss mir gerade mal ein Eispack aufs Gesicht legen…
(Cliffhanger sind scheisse, ich weiss, sorry… *g*)

 

Hier geht es zu Teil 2

… und Teil 3

30 Gedanken zu “Pleiten,Pech und Pannen – Teil 1

      1. Hast ja schon von Messern und Blut geredet…. das ist dann das,, wo es mir dann wirklich zu viel würde…. nix mehr für mich, aber gespannt was bei dir weiter passiert ist bin ich trotzdem.

      2. Na ich bin gespannt. Wenn Melli schon alleine mit einem Messer auch nur ansatzweise etwas tun würde, was nicht Klamotten vom Körper schneiden wäre, dann würde ich rennen… oder ganz laut Schreien (und zwar wirklich vor Panik).

  1. Ufff…. 200 Ohrfeigen und davon 100 bekommen!! Selbst die 100 sind viel viel mehr als ich jemals eingefahren habe. Das ist hart!! Wie hast du denn so viel angesammelt? Oder ist das ne Anzahl die du auf einer Pobacke absitzt??

    1. Es fing gleich mit 100 an, Heiko ist mehr so der Typ „wenn, dann richtig“

      100 hatte ich auf dem Konto als Nerd-Romantik-Geste für unsere 1.000ste Email (1.000 waren selbst ihm zuviel) und 100 habe ich mir „gefangen“, weil ich seiner Meinung nach nicht sehr nett zu mir selber war…. Ich glaube bei 50 habe ich mal angefangen zu verhandeln und Rabatt zu verlangen …
      Keine Chance ….

      Ah, nein, das war schon heftig und die Nachwirkungen fangen gerade erst an… ibu und Eispacks werden mein Begleiter für das WE…
      Ich seh gottseidank genauso aus, wie wenn ich eine längere Sitzung beim Zahnarzt hatte *g* also kann ich zumindest die Schwellungen erklären 🙂

      1. Wenn ich das bisher beim lesen richtig mitbekommen habe, bist du ja auch ehr im SM Bereich zuhause, oder?
        Ich wollte gerade schreiben, dass ich das schon recht heftig finde was er da mit dir gemacht hat, wenn du Eispacks und Ibu brauchst, aber wenn ich so richtig drüber nachdenke ist es eigentlich nur wenig Unterschied zu einem ordentlich verhauenen Hintern, also wenn er nach der „Behandlung“ Striemen und Blaue Flecken aufweist, man erst mal beim Sitzen Probleme hat und einem die Strafe auch noch die nächsten Tage dadurch im Kopf bleibt. Da ist auch „Pflege“ danach nötig. Ist vielleicht einfach das „ins Gesicht geschlagen werden“, was es härter aussehen lässt.

      2. Ich bin sehr im SM-Bereich zuhause, lerne aber grade erst wie ich erfolgreich nachbehandle… an sich mache ich nichts, ich hatte bis dato nur Blutergüsse und Striemen an Stellen, die nicht sichtbar waren. Gegen Knutschflecken und Bissspuren am Hals hilft ein Schal…
        Mir war klar, dass die Ohrfeigen zu diesem Ergebnis führen würden, daher war ich vorbereitet… Ich bin aber glaube ich auch hart im Nehmen… So richtig eine Grenze habe ich noch nicht überschritten … 🙂

      3. Ich glaube, je länger ich darüber nachdenke, desto klarer wird es für mich – es ist wirklich das Gesicht. Hintern ja, Gesicht kommt mir einfach zu hart vor. Wahnsinn, dass das bei dir noch keine Grenze überschritten hat. Aber wer weiß, meine Herrin liest hier auch mit hat sie mir vorhin zu meinem Schrecken erklärt…. 😦

      4. Pfffft!
        Gar nicht wahr! Dafür hätte ich eigentlich ne Sahnetorte verdient, oder ne Woche Wellnessurlaub, oder nen neues Auto…….

  2. Oh nein. Das ist Dein Blog, meine Liebe.
    Nur soviel: das Geschehene war die gerechte Strafe für den Fauxpas mit den Magneten…
    Ich weiß, jetzt seid ihr auch nicht schlauer, aber bleibt dran. Es gibt sicher was zu lachen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s