Masochismus

Masochismus

Nein, H. hat den Termin nicht direkt verschoben, er hat nur noch einen Anschlusstermin, der sich nicht verschieben lässt – ja, ich weiss, was es ist und ja, es ist verständlich, dass er den wahrnehmen muss. Aber unter Zeitdruck möchte ich das Gespräch nicht führen…

Berechtigt ist die Frage, warum es mir so wichtig ist, dieses Gespräch überhaupt zu führen.

Zum Einen, weil ich wirklich gerne einmal in meinem Leben eine Beziehung ordentlich beenden möchte. Nicht jahrelang im Geiste denken „ach, hättest Du mal das gesagt“ oder „Das wäre ich aber gerne noch losgeworden“ … Nicht diesen Knoten im Magen haben, dass etwas unverarbeitet da drin rumliegt und nicht verdaut werden kann. Einmal im Gesicht des Anderen den Verlust sehen, vielleicht einmal ein „Es tut mir leid“ hören….

Und zum Anderen, weil ich hoffe, dass es ihm hilft … Ich kann von ihm nichts mehr für mein persönliches Weiterkommen oder meine sub-Weiterentwicklung lernen, ich glaube aber, dass er für zukünftige subs noch einiges von mir mitnehmen kann. Weil ich vieles einfach nicht gesagt habe, als es akut gewesen wäre…. weil ich es, aus Angst, dass es den Casual-Rahmen gesprengt hätte, runtergeschluckt habe…. weil ich die Hoffnung habe, dass er es bei der Nächsten besser macht oder weiss, dass er sich jemand wie mich, besser nicht ins Bett holt.

Bescheuert, oder? Vielleicht! Aber so bin ich – ich hoffe immernoch, dass wir im Guten auseinandergehen und zumindest unsere Freundschaft erhalten können. Mittlerweile hoffe ich nicht mehr, dass wir nochmal Spielpartner werden, die Erkenntnis habe ich mittlerweile, wir passen nicht mehr… Meine Ansprüche haben sich geändert. Ich würde mir wünschen, dass er die Tragweite eines subdrops versteht, dass er anfängt sich damit zu beschäftigen … oder im Rückschluss den zukünftigen Spielparterinnen klarer sagen kann, worauf sie sich bei ihm einstellen können. Dann hätte dieses ganze Drama wenigstens einen Sinn gehabt.

Ich habe meinen Freundinnen versprochen heute mit Yoga anzufangen, dem werde ich dann mal an diesem freien Abend nachkommen.