Frau K’s Inspiration

Frau K’s Inspiration

Die von mir sehr verehrte Frau K. hat ein paar Fragen auf ihrem Blog stehen lassen. Da auf der erotischen Ebene grade eher Ebbe ist, widme ich denen mal, weil ich sie auch wirklich spannend finde 🙂

 

1. Ab wieviel gelesenen Einträgen folgen Sie anderen Wortkreatören/ Wortkapriziösen?

Das kann mitunter sehr, sehr schnell sein und mitunter dauert das länger. Oft reicht mir ein Eintrag … Ich will ein Gefühl dafür bekommen, ob mir das Wesen oder das Thema hinter dem Blog sympathisch ist oder interessant oooooder ob der Schreibstil mich packt… Bin ich unterhalten? Oder werde ich zum Denken angeregt? Bei 90% meiner Leseliste hat ein Eintrag gereicht.

2. Ab wann tackern Sie die in Ihre Lieblinksliste ein?

Hmm, es gibt Blogs, die haben Priorität … das sind meist diejenigen, die auch bei mir kommentieren – bei denen ich kommentiere… Ich finde Interaktion an dieser Stelle sehr wichtig. Das sind dann wohl die, die in meiner Lieblingslinkliste drin sind… Die ich aber aus Faulheit viel zu selten bearbeite 😉

3. Wie lange bleiben Sie denen treu, die im Bloglesebefehlsknecht sehr lange nicht auftauchen?

Also, ich habe noch nie jemand von der Leseliste runtergeschmissen, weil nichts mehr kam. Ich schmeisse eher runter, weil mir die Themen nicht mehr liegen oder, wie geschehen, mich das Gebloggte so dermassen aufregt und die schreibende Person so unglaublich beratungsresistent ist… Primär möchte ich Blogs der Unterhaltung wegen lesen, nicht um meinen Puls hochzutreiben *g*

4. Besuchen Sie ruhende Blogs und hinterlegen Sie Grüße?

Habe ich schon gemacht, bei 2-3 Blogs werde ich zumindest demnächst mal nachfragen, ob es der dahinterstehenden Person gut geht oder ob etwas passiert ist. 😉

 

5. Wieviel Ihrer Lieblieblingsblogschreiber würden Sie sofort auf ein Bierchen treffen wollen?

Ich glaube alle? Ich bin ein neugieriger Mensch und anders als andere mir bekannte Blogger raubt mir das reale Treffen oder Wesen eines Bloggers kein Stück meiner Phantasie… Ich brauche keine Distanz, um etwas Geschriebenes gut zu finden oder mich damit zu identifizieren. Das habe ich schon in meiner Chatterzeit so gehalten… Mich interessiert der Mensch hinter den Buchstaben…

 

6. Haben Sie schonmal einen Blog komplett nachgelesen, auch über Jahre hinweg, weil Sie so angetan waren?

Jawoll!!! Das Blog der lieben Ann habe ich komplett nachgelesen…. Ich wollte in der Lage sein zu kommentieren und ich finde, dafür braucht man die gesamte Geschichte. Eine Empfehlung von Sir Alec hin habe ich ein anderes Blog angefangen, musste aber nach 4 Monaten aufgeben… Der Puls, der Puls… und ich habe es tatsächlich nicht verstanden… Das war mir zu schwurbelig geschrieben…. Und zu langweilig, über Männerschnupfen muss ich nichts lesen…. 😉

 

7. Gibt es Blogs, die sie zwar gernst besuchen, sich da aber noch nicht bemerkbar gemacht haben?

Oh, viele… Bei der Hälfe ungefähr…

8. Aus welchen Gründen?

Manchmal habe ich den Eindruck, dass Kommentare nicht erwünscht sind… Oder ich kenne den Schreibenden oder dessen Geschichte noch zu wenig, um mir ein Urteil oder einen Meinung oder einen Kommentar zu erlauben… Ich finde das mitunter sehr …. hmm …. schwierig… Die Meisten schreiben doch sehr, sehr persönlich und da ist Fingerspitzengefühl gefragt… 🙂

9. Sind Sie nur bei WordPress lesend unterwegs oder besuchen Sie auch Blogs anderer Plattformanbieter?

Nein, nur noch WordPress … Der Reader macht es einfach zu lesen und zu kommentieren… (auch wenn ich mir wünschen würde, dass geschützte Einträge mit angezeigt werden….)

10. Haben Sie eigentlich soviel Zeit für diese Blogblogfragerunde und was hätten Sie jetzt eigentlich lieber getan?

Ich habe gerade sehr, seeeeehr viel Zeit… Helfe grade meinen Kollegen ein wenig aus der Patsche und finde es einfach sehr schön meinen Kopf mal wieder für etwas anderes zu verwenden als Selbstmitleid oder die Erinnerung an meine kleinen Beweglichkeitsübungen…. Daher, wirklich nichts, was ich gerade lieber getan hätte (es sei denn, es hätte die Option für eine gänzlich Un-Frau-K-liche sexuelle Zwischenmahlzeit ergeben, aber … nichts in Sicht *g*)

11. Würden Sie eine Blogfestivität besuchen, wenn Sie eingeladen werden würden?

Klar, sofort… Fände ich sehr spannend… 😉

 

Danke, werte Frau K.!!!!

6 Gedanken zu “Frau K’s Inspiration

  1. Madame Lila, an mein Herz! (Aber nicht am Biedermieder rumfummeln!) Danke für die Antworten. Spannend, über das Blogverhalten anderer zu lesen. Schade, daß sich nicht mehr nach dem Stöckchen bückten…

      1. Ich drohte ja schon mit kantholzigem Scheitelnachzug. Soll ich jetzt vielleicht noch auf viel Holz vor der Hütte hinweisen, damit die Herren aufmerksam werden? Hachach, es sind unliederliche Zeiten.

      2. Na, daß Sie bei derley Spruchliederlichkeiten hehehen, das war mir irgendwie klar. Aber bedenken Sie meinen Ruf, den untadelig spießigprüdenkragighochgeschlossenen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.