Update

Update

Ich war für meine Verhältnisse recht ruhig, sorry dafür … Aber die Nachbeben der letzten Ereignisse und auch der Kommentare hier wollten angegangen und verarbeitet werden.

Zum Stand der Dinge:
H.: Das Thema ist nun endgültig abgeschlossen, ich habe für seine Noch-sub getan,was ich konnte, alles weitere muss sie jetzt für sich selber regeln … und das tut sie auch – auf ihre Art und in ihrem Tempo. Und das ist auch gut so. Sie und ich sprechen kaum noch über ihn und haben eigene Pläne geschmiedet, die wir demnächst mal angehen werden.

R.: Die Aufgaben werden schwerer aber auch lustvoller. Ich entdecke Dinge und Fähigkeiten, die ich vorher nicht an mir kannte. Ich bin nicht immer begeistert und wir diskutieren viel, aber im Guten und ohne Angst. Sehr einfühlsam gehen wir mit den „Triggern“ der Vergangenheit um und suchen uns gemeinsame „Interessen“ und Zukunftsfantasien… Es macht einfach Spass und tut mir gut.

 

Es gibt noch weitere Anwärter, aber wir schaffen es momentan nicht mal zum Kaffee trinken 😉
Achso, eine Kurzvisite hat ein Mann gemacht, der mich auf  Fetlife gefunden hatte und auf diversen Umwegen dann hier gelandet ist. In einer sehr verschwurbelten, komplizierten Email teilte er mir mit, dass ich ihm zu Kopflastig sei und niemand, mit dem man einfach so Spass haben könne. Auf letzteres reagiere ich ja mittlerweile ein wenig allergisch, weil für mich zum Spass immer auch Verantwortung dazugehört… Er erwähnte dann noch sowas wie Limits seien ja, wenn man sich kenne, eh ausser Kraft gesetzt… Da gehen bei mir alle Alarmglocken an.  Er wolle aber eben nur Spass und keine Verpflichtungen – Was er aber auch von vornherein ausschliess – schliesslich sei er verheiratet und wolle das auch bleiben. Dass der werte Herr dann auch noch weit ausserhalb meiner Altersgrenze lag, ihn also DAS in meinem Profil nicht weiter auffiel… Nunja… 🙂

Es bleibt also weiterhin spannend … Einen guten Start in die Woche

 

Lila

6 Gedanken zu “Update

  1. Bin ja sehr gespannt wann du mal was über die Aufgaben von R schreibst – kannst ja nicht einfach nur neugierig machen und uns dann in der Luft hängen lassen! *g*

    Typisch für so manchen … Dom – zu Kopflasting – dass ich nicht lache! Schließlich spielt sich doch auch viel im Kopf ab! Das man gerade bei so einem den vorsichtigen Teil davon nicht abschalten kann ist denen glaube ich gar nicht bewusst.

    1. Mal sehen … 😉 Die letzten Reaktionen haben mich ein wenig vorsichtig werden lassen… Zum Einen, was die Kommentare angeht und zum anderen, was meine „Anonymität“ angeht.. Ich muss da mal über einiges nachdenken… Also Geduld 🙂

      Ich denke, dass die wenigstens Doms sich jemals in den sub-Part gewagt haben oder sich ernsthaft damit beschäftigt haben, was auf der Gegenseite passiert. Mir kommt das immer wieder unter, dass die (meist männlichen) Doms nicht verstehen, welchen Kraftaufwand das Fallen- und Loslassen kostet. Grade, wenn ich keinen festen Partner habe UND in Privaträumen spiele und nicht in einem Club, wo 10 Leute drauf aufpassen, dass nichts passiert. Nunja, mir ist eben wichtig zu analysieren und zu reflektieren, das heisst nicht, dass ich in dem Moment nicht fühle… Und wem das zu kopflastig ist, der kann sich andere subs suchen… 😉

      1. Geduld ist etwas, was mir echt schwer fällt! *ggg* Aber mir bleibt ja nichts anders übrig als gespannt und hoffend zu warten! 🙂
        Das mit der Anonymität kann ich voll verstehen. Auch ein Punkt auf den ich sehr zu Achten versuche, gerade bei dem über was wir so schreiben. Da möchte man nicht, dass plötzlich das ganze Umfeld bescheid weiß. Aber jetzt interessiert mich natürlich auch brennend, was genau passiert ist (falls du mich nicht so hibbelig sterben lassen willst, du hast ja meine EMail und ich würde mich sehr über zwei Sätze freuen *ggg*).

        Ich kenne zum Glück einige Doms, die sich sogar nicht nur mit dem Sub-Part beschäftigen sondern alles was möglich ist, erst man an sich selbst ausprobieren um zu wissen, wie es für Subbi wohl so sein könnte. So was lob ich mir. Aber selbst bei denen würde ich mich ohne Beziehung und dann noch in Privaträumen (was bei mir ja auch die einzige Möglichkeit wäre, da ich ja nicht in Clubs oder so verkehre) nicht fallen lassen können.
        Und ich denke, dass gerade das Analysieren und Reflektieren enorm wichtig ist. So sehr das ganze auch „Spaß“ ist, man muss sich selbst ja über das eigene Verhalten klar sein und verstehen, was so mit einem passiert und warum.

      2. Ich habe ja auch keine Geduld, aber ich lerne dazu… Immer impulsiv ist auch nicht gut *grins*

        Es ist garnicht so sehr, dass ich die Gefahr sehe, dass mich von meinem „normalen“ Leben jemand erkennt, ich bin da ja sehr offen… Es ist tatsächlich mehr das Problem, dass „neue Männer“ hier landen, bevor ich sie gut genug kenne, um es ihnen selber zu sagen… Das lag hauptsächlich am tumblr und der Emailadresse, die ein Verbindungsstück zwischen Blog und „Suchender Frau“ war… 🙂 Ich schreib Dir dazu gleich mehr 🙂

        So möchte ich das idealerweise eben auch haben, einen Dom, der die sub-Seite versteht und sie evntl schonmal an sich oder für sich ausprobiert hat. Ich beschäftige mich im umgekehrten Fall ja auch mit der Dom-Seite und verstehe ansatzweise, dass es mitunter eben auch nicht so einfach ist, einem Menschen Schmerzen zuzufügen. Ich sage nicht, dass jeder so denken und handeln muss, aber für mich wäre es der Idealfall.

        Ich habe sicher in der Vergangenheit eben nicht alles analysiert, was passiert ist … Und das war sicher einer meiner größten Fehler… Ich muss verstehen, was in mir passiert, damit ich für mich den richtigen Weg finde.

  2. Du bist sicher nicht zu kopflastig… Ich hab da schon „schlimmeres“ erlebt UND das ist doch um so mehr eine Auszeichnung für den dominanten Part, wenn eine „kopflastig“ Sub sich einem hingibt. Auch das geht unkompliziert. Ich empfinde es zumindest als unkompliziert. Vielleicht bin ich einfach auch nur „sub-masochistisch“ 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s