Warum lese ich … (5)

Warum lese ich … (5)

Ben’s farbenfrohen Blog?

Ach der Ben … 🙂

Ritter, Engel, Mehrteil-Künstler oder sollte ich sagen Cliffhanger-Quäler? 🙂

Am Schönsten finde ich immer, dass ich beim Lesen grübeln darf, wieviel davon Real und Fiktion ist … Manchmal wünsche ich mir das eine und mal das andere… Aber gedanklich wirbelt jede dieser kleinen Perlen in meinem Hirn rum,meisten grinse oder lächle ich beim Lesen … oder es kullert eine … na gut, manchmal auch zwei Tränen … Wenn er die Frauen wieder gehen lässt aus den Geschichten… oder sie garnicht trifft… buuuuuuuuuuuh! 🙂

Aber meistens muss ich nicht „Buh“ schreien und eine Kleenexbox muss ich auch nicht so oft anmahnen, wie bei Frau B.  – aber eines mache ich fast immer – mir wünschen, dass ich so schreiben könnte… 🙂

http://farbenfroehlich.wordpress.com/

31 Gedanken zu “Warum lese ich … (5)

    1. *rotwerd* Danke… Aber das ist ja nicht die Absicht… Eher ein lautes, sehr lautes DANKE-Sagen… Und ein verbreitern der Leserschaft (im Idealfall) … Lob kann jeder mal gebrauchen, ich auch, daher Dankeschön 🙂

  1. Schließe mich Ihren Worten vorbehaltlos an, liebe Madame Lila. Der Ben, scheuklappenlos, nachfragend, stets höflich und sehr punktgenau seine Treffer setzend. Im Gegensatz zu Ihnen wünsche ich mir mehr Klippenhänger, er macht das so verdammich gut. Und mehr vorgelesen Geschichten, am besten mit Kratzen in der Stimme… hachach.

    1. Ich bin sooooo schlecht bei Klippenanhängern … 😉
      Aber ich lese Herrn Fröhlich lieber selber, wenn er liest, driften meine Gedanken unter die Gürtellinie, wenn Sie verstehen … 🙂

      1. Ähem, da ich mich auf Ihre Diskretion verlassen kann und wir ja unter uns zwo Hübschen sind: 1. Ich verstehe. 2. Ich bekenne selbiges… ähem.

      2. Immer! Wenn er dann noch seinen Wickelrock trägt…oh, Frau Lila, Sie lenken meine Gedanken jetzt aber in frivole Richtung. Oder machts das Sommerleichtluftiggefühl…? Huchhachende Grüße, die Ihre, verhuscht.

      3. Ich reiche Ihnen mal mein Riechsalz hinüber…
        Bevor die Gelüste mit Ihnen durchgehen, empfehle ich einen Sprung in kalteste Gewässer und mahne Contenance zu wahren. Obwohl, wir sind ja tatsächlich unter uns…oh… nun wird mir auch ganz blümerant.

  2. Lila, du weißt gar nicht, wie sehr du mir gerade den Abend rettest. Ich schrieb vorhin an meinem Buch und konnte die Datei nicht (wie sonst) auf meinen Server laden, sondern nur lokal speichern. Eben nun wollte ich den Upload machen und erst ging es nicht und kurz darauf fand ich den Text, den ich bis gestern hatte. Das war ein wirklich gute Überarbeitung und die Nerven waren blank…ja und dann lese ich solch einen Eintrag. Und noch dazu die lieben, zustimmenden Kommentare und ich bin sprachlos. Mir rutscht gleich auch eine Träne aus dem rechten Auge. Vermutlich entstand es schon in der Zeit der Verzweiflung, aber angeschoben wird es von der Dankbarkeit und der Rührung.

      1. *räusper* also Ben! Bevor die Technik… Also … Ich glaub … Vielleicht … Ehem … Andere Möglichkeiten? Bestimmt? 🙂

        Nicht aufgeben, bitte :-*

      2. Wenn DU wüsstest, lieber Ben, wie gerne Dir die Damenwelt helfen würde ;-P
        Halte durch und plane DANN ein Wochenende ein, wo Du gaaaaaanz viel Zeit hast *grins*

      3. Ja, siehst du, da ist nämlich schon ein Problem bei diesem Projekt, das ich mir anfangs nicht überlegt hatte. Aber die Male danach will ich ja eben nicht frei Hand verschenken, sondern würde sie natürlich liebend gern mit einer besonderen Frau teilen, was jetzt nicht bedeutet, dass wir wie Karnickel nur aufeinander rumspringen, aber es wäre doch die Krönung, die ich mir wünsche. Momentan fällt mir nur eine besondere Person ein, die ich ja nicht einmal geküsst habe und somit ist der Sex ja noch weiter entfernt. Zudem dürfte ihr Freund es weniger schön finden. Na mal schauen, ich habe ja noch Zeit.

      4. Bei welchem Tag bist Du denn heute? 🙂

        Tja … Du kannst das Projekt ja erweitern bis Du die EINE gefunden hast… Allerdings solltest Du sie dann auch einweihen und vorwarnen, dass es mitunter ein schnelles Vergnügen sein könnte… *g*

        Die, die Du küssen willst, solltest Du vielleicht wirklich einfach mal küssen – es muss ja tendenziell ihr gefallen und nicht ihrem Freund… Wenn der Dame allerdings ihr Freund sehr sehr sehr seeeeehr gefällt, könntest Du eher mit der Dame ein Problem bekommen… Und Du bist ja ein Netter, insofern wirst Du Dir nicht einfach nehmen, was Du möchtest… Aber zu nett sein, ist eben manchmal auch verkehrt? 🙂

      5. Ähm…manchmal nehme ich mir schon, was ich haben will…hier habe ich mich noch nicht entschieden. Und momentan bin ich noch im ersten Drittel, aber vermutlich ist das eben bei uns Junkies die härteste Zeit, hoffe ich zumindest.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s