37 Gedanken zu “Für Herrn Ärmel

      1. AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAH
        Niemals ever, never, also NIEMALS einen Süßgespritzen bestellen! Sowas TRINKT MAN NICHT … und bei der Bestellung desselbigen gilt es zu flüstern, damit Dich niemand böse anschaut… Sprich: Den Süßgespritzen überlebt man nicht… 😉
        Tssssssssssssssssssssssssssssssss 😉
        Ich stand auf einem Hof-Fest neben einer jungen Dame, die allen Ernstes Äppler-Cola bestellte… Ich hätte Hausverbot erteilt… Also wirklich 🙂

      2. Äppler-Cola ok, das kann ich verstehen… aber ich muss anscheinend 1000 Leben haben denn ich bestelle fast immer Süßgespritzten! Bisher wurde ich dabei eigentlich auch noch nie böse angeschaut!! 😉

      3. Bei dem Äppler-Cola mein ich mit verstehen, dass der Hausverbot erteil gehören würde! Also nicht das du denkst ich würde verstehen das man sowas bestellt!

      4. Ich schwimm immer gerne gegen den Strom und renne keinem Mainstream hinterher! *pah* Und deswegen trinke ich auch weiterhin meinen Süßen! *so*

        *ggg*

      5. eine gesunde Einstellung: wer zu den Quellen will muss gegen den Strom schwimmen. Und an der Quelle sprudelt der gute Äppler ungespritzt aus dem Fass oder auch dem Bembel 😉
        Spätnachmittäglichschöne Grüsse vom Schwarzen Berg

      6. Süßer ist nicht Süßgespritzter… Wenn Du Süßen bestellst, solltest Du eigentlich auch Süßen bekommen und nicht Süßgespritzten … 🙂

  1. Weil Sie meinen Namen titulativ erwähnten, verehrte Frau Lila – – für diese wunderschöne Idee danke ich Ihnen herzvoll mit einer geziemenden Verboygung!
    Ei, isch kenndSe grademol ordendlisch drigge 😉

  2. En Bembel! Da werden heimatliche Erinnerungen wach… und der im Korsett ist ja mal großartig! Ich wusste bislang auch noch nichts von der Existenz eines Bembelkalenders. Aber man lernt ja nie aus 😀

  3. Vom Bäumsche ins Äppelsche
    Vom Äppelsche ins Keltersche
    Vom Keltersche ins Fäßsche
    Vom Fäßsche ins Bembelsche
    Vom Bembelsche iins Geriffelde
    Vom Geriffelde in de Herbert.

  4. Den Hessen ist ja der Apfel und was man daraus macht heilig, deswegen kam mir in den Sinn, ob der Keramiker als Vorbild für den zweiten Bembel vielleicht dieses Bild genommen hat ? -:)))

    im übrigen als inzwischen Alteingeplackte, ich trinke ihn nur als Süßen und natürlich heiß…die Zeit fängt für mich verfrorenes Wesen bereits jetzt an…

    schmunzelnde Grüße von einer sich als Frankfurterin fühlenden, meist jedoch Drumherum gewohnt habenden

    Karin

  5. wenn ich auf das Kreuzchen klicke, erscheint es, bitte nochmal versuchen, es ist ein Bild der Schutzmantelmadonna von Piero della Francesca, sonst bei wiki unter diesem Begriff googeln -:)))

  6. die haben aber kein geschnürtes Schwangerenmieder -:)))) wahrscheinlich ist es bei Ihnen die Assoziation des schwankenden, schaukelnden Untergrundes ob des Genusses von zu viel Stöffchen…. -:)))
    konnten Sie denn das Bild öffnen? bei mir geht es immer noch problemlos…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s