Hey, ein Freitagspost am Freitag…

Hey, ein Freitagspost am Freitag…

whooopwhoooop!

Eigentlich nicht geplant, weil ich heute nur unterwegs sein sollte – war/ist dann doch nicht so… Nunja!

Heute wieder großes Thema in der Therapie meine Mutter und was ihr Verhalten in meinem Leben für Auswirkungen hat. Da sind Aussagen wie „mit Schweigen niederringen“ noch das Mildeste, was besprochen wird. Faszinierend finde ich, dass ich nicht wirklich wütend oder sauer bin – auch Anklage-Stimmung ist da keine.. Nur Trauer und Enttäuschung … Aber – und da bin ich sehr stolz drauf – Optimismus, dass ich das hinbekomme… Für mich was zu ändern – MICH zu ändern. Und wer in meiner „alten“ Umgebung damit nicht klar kommt? Hmm … tatsächlich nicht mein Problem. Ich starte keine Aktionen, ich reagiere lediglich anders als früher – das mag ungewohnt sein, aber ich habe das Recht meine Grenzen zu wahren und ich habe ein Recht glücklich zu sein.
Wenn mir meine Mutter also das Gefühl gibt wert- und lieblos zu sein, mich mit Schuldgefühlen für eine Situation belädt, in der ich mich richtig sogar schlichtend verhalten habe – dann darf ich mich auch umdrehen und gehen. Und suche mir Menschen und Momente, die mir zeigen: Ich werde geliebt und ich bin was wert und ich habe nichts falsch gemacht…

„Sie müssen aus dem Kopf Ihrer Mutter raus“ – sprich: Nicht immer nachdenken und überinterpretieren, nicht soviel „aber was ist wenn … “ oder „und wenn ich das so oder so machen würde, dann ….“

Nope… *kopfschüttel*

Ich bin, trotz allem, ein ganz guter Mensch geworden, den genügend Menschen respektieren, gerne haben, sogar lieben.
Kann nicht alles so falsch an mir sein…

Im Büro habe ich jetzt mal verkündet, dass mir das Stresslevel zu hoch ist und ich eine Änderung brauche, sonst gehe ich in die Knie und falle aus. So deutlich habe ich das auch noch nie gesagt, muss aber vielleicht mal, damit sich was bewegt.

Heute geht es noch in die Spielehölle … Bin gespannt, wie der junge Schwan sich heute so verhält, welche Tasche er dabei hat … 🙂

Sonntag gehe ich mit der momentan-ruhigeren-aber-nicht-minder-spannenden MrsMcH frühstücken und Location scouten… 😉

Morgen, und da freue ich mich sehr drauf, geht es in eine Kaschemme zur 90er-Trash-Party – sowas kann ich ja SEHR gut!

Nächste Woche dann 2 Tage arbeiten und dann mit der Besten nach Edinburgh! Mädelstrip!

Ich freu‘ mich!

Schönes Wochenende!!

Lila

12 Gedanken zu “Hey, ein Freitagspost am Freitag…

    1. Ich liebe die Stadt. Meine Freundin hat früher dort gewohnt – Sie fährt jetzt hin, um die Stadt wieder positiv zu sehen und ich freue mich einfach 😉

      1. Nö … Aber ich merke, dass ich zu angespannt und zu genervt bin von dem Kram hier und mich vielleicht anderweitig orientiere… ODER meine Prios shifte… Mal sehen… 🙂

      2. Näh, ich verpimpe Dich einfach – je nach Bedarf für das, was Du gut kannst… Und verdiene nebenher was mit dem, was ICH gut kann 🙂
        Und doch Matten und Token und Sleeves… WEIL dann hast Du da ja voll Zeit für … erkennste die Logik, ne? 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s