F wie Fast-okay-Tag

F wie Fast-okay-Tag

Ich sagte heute zu meiner Therapeutin, dass ich mein Leben gerade „langweilig“ finde. Ich hatte die Tendenz immer den neusten Kick zu suchen – neue Leute, neues Hobby – möglichst ohne das Alte zu verlieren. Damit kam es unweigerlich irgendwann zum Overload. Das mache ich seit einer Weile nicht mehr, merke aber, dass der Drang durchaus da ist. Nun habe ich einen Freund, der genauso ist, wie ich war. Der sich für Wochen nicht meldet und dann aufpoppt. Und mit schlechtem Gewissen, dass ich sauer oder enttäuscht bin – bin ich tatsächlich nicht. Es ist mir auch nicht egal, was er macht oder treibt, wie es ihm geht, wenn er abtaucht, aber ich kümmer mich nicht mehr drum. Er wird aus meinen Kontakten in den Archiv-Stauts versetzt, damit ich nicht immer das Profilbild sehe und dann geht das auch ganz gut.

Netterweise wies meine Therapeutin mich darauf hin, dass mein Leben alles andere als langweilig sei, mit all den Dingen, die ich gerade verarbeite, lerne und zu ordnen versuche.
Nunja… 🙂

Janet Jackson kommt auf Tour und bringt ein neues Album raus.
Erst Reaktion „YEAH muss ich hin…“ … dann „Äh nein, das war keine gute Erfahrung damals….“

Das hier ist „Meine Janet“ (Ich kann diese vermaledeite Choreo immernoch *grins* grade probiert… hehe)

Ich trug die Jeans so, die Oberteile, ich tanz(t)e so… Die Show damals war super, eine Inszenierung… Leider auch die Interaktion mit dem Publikum… bei „Again“ musste sie das Singen unterbrechen, weil sie weinte.. und konnte leider erst weitersingen, als der Applaus SO groß war… und „My gooooood, that never happened before… thank you all soooo much I love you“

Näh, ich stand da und verschrenkte meine Arme und verweigerte mich diesem Affenzirkus… (in Folge übrigens auch bei Destiny’s Child, die mit dem Publikum „for the troops“ beteten oder „the lord prais“ten… echt nicht.) Da sind mir die Konzerte lieber, die dann ganz darauf verzichtet – aber mittlerweile schaue ich mir die im Fernsehen, auf DVD oder sonst wie an … Da kommt bei mir keine Stimmung auf. Schon gar nicht, wenn die günstigste Karte im Oberrang 110 Euro kostet…
Und ausser dem folgenden Lied auch nichts vom neuen Album meine Zehen wackeln lässt 🙂

Aber DAS lässt die Zehen wackeln und wie 🙂
Mit Missy!!! Yeah!!

Beim Suchen nach der MTV-Performance (mit der ich damals die Choreo vor dem TV geübt habe) musste ich so lachen, weil ich mittlerweile das Video schaue und die Machtspiel-Elemente in den Tanzfiguren sehe… Ich glaube nicht, dass ich damals bewusst über sowas nachgedacht habe 🙂

Vielen Dank der lieben Listenes/Maya – die hat nämlich meinen Wunsch erfüllt und ein Hand-Tutorial auf YouTube gestellt!! Yeaaaaaaaah!
Zumindest auf den ersten und zweiten Blick sehr einleuchtend – bin mal gespannt, wie ich das umsetzen kann, wenn meine Knubbelhände vor meinen Augen hin und her schwanken 🙂
Also, lieben Dank, dass Du das gemacht hast und was ein KRASSER Unterschied zwischen den 2 Jahren (Gesichts- und Handtutorial) liegt! Hammer 🙂

Also, Kinners, ab geht’s – Lasst die Zehen wackeln!

Schönes Wochenende,

Lila

P.S.: Hier wackelt nicht nur der lila Zeh 🙂

4 Gedanken zu “F wie Fast-okay-Tag

      1. Ja das stimmt schon, aber dennoch…. xD die alten Bilder habe ich zwar auch nicht aus der Galerie genommen, trotzdem gefallen mir einige davon nicht mehr so gut wie früher!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s