Liebster-Gebauchbinselt-Award

Liebster-Gebauchbinselt-Award

liebsterawardSchwarzschmerz hat mich für den Liebster-Award nominert.

Vielen Dank dafür.

Die Begleit-Email gab mir folgende Optionen:
„Fühl Dich gebauchpinselt, genervt, egal“

Ich nehme….. hmmm… gebauchpinselt 🙂

Die Fragen:

Was machst Du in 10 Jahren?
Glücklich und zufrieden leben. Hoffentlich viel reisen und viel lachen. Viel Sex mit 50 wäre auch super. Idealerweise nicht alleine – das Reisen und der Sex 🙂

Was glaubst Du, findet man auf der Rückseite von Mond?
Eine Einhorn-Farm! Bestimmt … Gezüchtet von den kleinen, notgeilen grünen Männchen.
Alternativ: a big fat nothing.

Hast Du ein Ehrenamt?
Jawoll. Ich sitze in mehreren Gewerkschafts-Runden in ehrenamtlicher Funktion

Buch oder Film?
Ouh! Die Wahrheit ist Film. Der Wunsch wäre „mehr Buch“.

Würdest Du nochmal anfangen zu bloggen?
Klar. Allerdings nicht mit dem, was ich heute so zu erzählen habe. Da würde ich wahrscheinlich eher ein komplettes Fiktiv-Blog mit Geschichten und Kunst und so machen.

Gab es negative Erlebnisse die Dich fast vom bloggen abgebracht hätten?
Es gab den ein oder anderen Troll, der mir das Bloggen ein wenig verleidet hat. Es gab den Wechsel vom Sex-BDSM-Blog zu einem Tagebuch-Therapie-Blog, den ich als schwierig empfunden habe. Es wird wieder Wandel und Wechsel geben – keiner hat mich bis jetzt ernsthaft davon abgebracht zu Bloggen.

Oder gab es positives, welches Dich bestärkte?
Immer. Meine Leser und vor allem die aktiven Kommentatoren bestärken mich immer weiterzumachen. Ich empfinde es als großes Glück in dieser unheimliche tollen Gemeinschaft ein Teil zu sein.

Riesling oder Pinot Grigiot?
Keinerlei Vorlieben – lecker sollte er sein. Weißwein gerne trocken mit leckeren Früchten. Bitte nicht harzig oder holzig. Brrrrr.

These: Im Netz sind nur Irre unterwegs – Wahr oder falsch?
Klar. Und ich bin Eine davon. Gleich und gleich gesellt sich gerne. Allerdings würde ich mich doch gerne zu der Sorte „reflektierte Irre mit einer gewissen Sozialkompetenz“ im Netz zählen. Ich benehme mich, wie es die (relativ) allgemeingültige Netiqette so gebietet. Diskussionen führe ich selten und schon gar nicht unterhalb der Gürtellinie (hmm bei einem Sexblog? *g*). Ich nutze Sperr- und Ignore-Funktionen, um Provokationen aus dem Weg zu gehen. Politische und religöse Diskussionen führe ich selten bis nie, schon gar nicht auf meinem Blog. Aber das sind Leitlinien, die ich mir selbst auferlegt habe. Was ich im Netz an Kommunikation betreibe und auch wie… das würden andere sicher als „irre“ bezeichnen 🙂

Mars oder Twix?

Mars!
Aber eigentlich Bounty und am liebsten Zartbitter… Und Mars dann gerne ein wenig äh warm. Twix mag ich den Keks nicht, der ist meeeeeeeeeh. Snickers mag ich nur als Eiscreme und Lion nur als Mini-Version. Milky Way könnte ich allerdings auch inhalieren. Hmm 🙂

11.11. – Was fällt Dir dazu ein?

Noch 6mal schlafen, dann habe ich Geburtstag.
Und als zweites: Narhallamarsch! 🙂

Meine Fragen:
1.) Wie trinkst Du deinen Kaffee/Tee/Milch morgens am liebsten?
2.) Was ist wahr geworden, wovon Du als Teenager geträumt hast?
3.) Bist Du ein guter Verlierer?
4.) Heilt die Zeit alle Wunden?
5.) Was machst Du mit Souvenirs, die Du bekommen hast?
6.) Singst Du im Auto immer mit?
7.) Ist jeder Tag ein neuer Anfang?
8.) Welcher Geruch erinnert Dich sofort an früher?
9.) Wie groß ist unsere Willensfreiheit?
10.) Sagst Du immer die Wahrheit, auch wenn Du eine Person damit verletzen könntest?
11.) Welche Worte möchtest Du irgendwann von jemandem hören?

Meine Nominierungen, das wird schwierig – bei einigen weiss ich nicht, ob sie Nominierungen überhaupt annehmen – mal schauen 🙂
Tikerscherk von Kreuzberg Süd-Ost
Michael von Mein Traum vom eigenen Buch
Wingsmakemefly
Tigerfour
Mia von Westendstories
Ben Wilder vom Lusttagebuch
Immer nominiert sind:
DasManuel, Remy-Die Seitenspringerin und SirAlec – die bloggen einfach zu wenig …. *flöt*

22 Gedanken zu “Liebster-Gebauchbinselt-Award

  1. Die notgeilen grünen Männchen – sind das die aus der alten Comicserie? Oder kann wieder nur ich mich daran erinnern …

    Was du auf die Frage, ob du noch einmal anfangen würdest, zu bloggen, geantwortet hast, finde ich interessant. Vor allem, weil du den Blog ja schon einmal thematisch recht radikal umgemodelt hast zu dem, was er heute ist. Bist du damit nicht (mehr) zufrieden oder verstehe ich die Antwort falsch?

    1. Die aus der Comicserien von DAMALS 🙂

      Hmm naja ich weiß nicht, ob ich einen Blog während der Depression gestartet hätte oder ein Tagebuchblog gestartet hätte. Dass es sich verändert hat, ist vollkommen okay … sollte es sich wieder ändern, wäre auch das okay 🙂 aber wenn die Frage eben eher darauf zielt, ob ich heute noch mal den Blog thematisch so starten würde, wohl eher nicht. Ich wüsste ja auch nicht, was sonst noch so im Bloggyversum ist 🙂

      Wichtig ist: Ich bin total zufrieden und glücklich mit dem Werdegang und dem Heutigen Stand des Blogs 🙂

      1. Yep, das ist das wichtigste, dass du zufrieden bist. Und ich finde, das merkt man deinem Blog auch an!

        Ach ja, was waren die kleinen grünen Männchen doch frivol (noch so ein Wort, das heute keiner mehr benutzt *g).

  2. Wirklich tolle Antworten und so schön ausgeholt. Auch die Fragen sind interessant. Und ich hoffe das die Fragen auch beantwortet werden. Ansonsten let the cunt be wet

  3. Pingback: Omnis amans amens
    1. Fiktiv fand hier ja schon ab und an statt. und steht auch immer auf meiner Wunschliste. Allein es fehlt momentan an Kopf … der ist noch damit beschäftigt das Leben zu sortieren. Die Fiktion darf dann in den Babyschuhen erstmal hier statt finden.

      und vielen lieben Dank!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s