Sammelsurium aus dem Schwimmbad

Sammelsurium aus dem Schwimmbad

Vorausschauend dem Wetterbericht nach 2 weiter Tage Urlaub eingereicht und genehmigt bekommen.

Von Montag bis heute im Schwimmbad meines Vertrauens verbracht. Riesenliegewiese und eiskaltes Wasser im Becken. Näher an Nordsee-Feeling kommt man in Frankfurt nicht 🙂

Und obwohl soviel Platz ist, liege ich grundsätzlich immer im Shisha-Kiffer-Delta … Ich ziehe die an 🙂

Unterhaltsam den Unterhaltungen zu lauschen, aber mitunter auch sehr traurig  und schmerzhaft, weil ich mir permanent an den Kopf schlage vor soviel geballter Dummheit. 

Vielleicht sollte ich doch mal die Seiten wechseln und rüber auf die Regenbogen-Liegewiese gehen. Weniger Shishas, weniger Rauchwaren aber auch weniger Sonne 🙂

Genutzt habe ich die Zeit, gelesen und gemalt… Na gut … Gekritzelt 🙂


Inspiriert durch die Nachhilfe von DasManuel am Sonntag – Bat-Wilbur \o/


Und weil ich hier so rum liege und es so lustig finde, wieviele hier in Wespen reintreten bzw. auf der Wiese rumtanzen um den Wespen zu entgehen uuuuund weil die Liebe Maya immer so tolle Tiere malt… Ein Flatterdings auf Klee 🙂

22 Gedanken zu “Sammelsurium aus dem Schwimmbad

    1. Und geübt wird heute Abend 🙂 lese grade Artemis Fowl und der Pups-Zwerg Diggum Mulch pupst grade einen Troll tot … Nachdem er von besessenen Kanninchen attackiert wurde, wohlgemerkt 🙂

      1. Ich bin immer noch dabei … Diesen finde ich ganz und gar grandios … Es gab mal eine Delle … Aber die hat Eoin sehr gut umschifft … Vllt noch mal ne Chance geben? In wieviel Jahren käme das bei Deinem Bücherstapel dran? 🙂

  1. Mein Handy ist stärker als Dein Fax!!!!

    Geb’ich Dir korrekt!!!!!

    So ein Schwimmbad ist ein Erlebnis und führt mit immer wieder vor Augen, dass das Nutzen der S-Bahn ein Ponyhof ist. Bei manchen jungen Männern ist die Ahnenreihe zu den Affen sehr deutlich sichtbar. Ich frage mich dann ob ich früher auch so war.

    1. Ich glaube nicht 🙂 Den Konsti-Lan-Slang hast Du bestimmt nicht en naturell drauf 🙂
      Außerdem kann ich mir nicht vorstellen, dass Deine „Frauen“ alle Schlampen waren und es Dir und Deinen Freunden ein Ziel war, die Arme aufgrund der aufgeblasenen Muckis nicht mehr an den Körper anlegen zu können … Aber ich mag mich irren 🙂

      1. In Anbetracht meines Hühnerbrüstchen hast Du bei den nicht vorhandenen Muckis recht. Das mit den Schlampen geht mit in Anbetracht von Mutter, Schwester, Frau und Tochter auch schwer über die Lippen aber ich will das nicht ausschließen. Den Konsti-Slang würde ich aber hinbekommen. Reicht zumindest für meine Hood. Wahrscheinlich würden die richtigen Jungs einen Lachkrampf bekommen. 🙂

      1. Der erste Satz ist ein Zitat von Mundstuhl, einer Comedy Combo. Das zweite ist Stück aus einem Lied über besagte Konstablerwache. Es bezieht sich in dem Lied auf die Beats per Minute. In der realen Welt auf Drogen. Wieviel brauchst Du? Geb ich Dir korrekt.

  2. Ooooh im Freibad bin ich auch mal in eine Wespe getreten, einer dieser Momente in denen esich ärgert, dass ich meinen Fuß nicht zum Mund führen kann um das Gift raus zu saugen….😂 die Koalas sind sehr knuffig! 😊

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.