Handwriting

Handwriting

Eieieiiiiiii, alles schepp und schief *augenzuhalt*  

Meine Mama hätte früher gesagt „Zieh Linien mit Bleistift“ oder hätte mir Linienpapier gegeben.

Es muss nicht immer alles grade sein… So! Es kann auch mal ein wenig krumm sein und immer weiter einrücken… zufrieden mit Nicht-Perfektsein! 

Das war die heutige Aufgabe, Handwriting 🙂

23 Gedanken zu “Handwriting

      1. Und What’s App braucht auch keine 3 Tage für die Zustellung… Dafür ist ein handgeschriebener Brief mittlerweile etwas ganz Besonderes geworden

      2. Hat sich der Atheismus in die Handschrift verirrt? 🙂
        Naja schon einfacher aber ist einfach, wenn es um den Wert geht, wirklich der Maßstab?
        „ich liebe Dich“ tippen oder mit der Hand schreiben, sind – in meinen Augen – Welten 🙂

  1. Büschn scheef hat Gott leef. Sacht man so bi mi tohuus…
    Und immer diese Streber, die immer alles grade schreiben, waren mir schon in der Schule unsympathisch. Ich konnte das auch nie 😉 Musste mir immer Linienpapier drunter legen, wenns drauf ankam…

    1. Bombe!!!!
      Meine Lehrer in der Grundschule hatten auch alle tolle Handschriften – auf dem Gymnasium dann eher nicht mehr so – Zu viele Lehrer, zu wenige Lehrerinnen 🙂
      Diktate habe ich ja grundsätzlich so geschrieben, dass jedes Wort in einer anderen Farbe war (Grundschule) – ich hatte glaub Zuviel Zeit 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s