Favourite Taste

Favourite Taste

… Ah! Von einer guten Sub würde jetzt wohl hier die Antwort stehen „your cum, Master“ … Selbst in meiner aktiven Zeit (daaamaaaaaaals *seufz*) wäre das ein wenig geflunkert gewesen 🙂

Wäre die Domme-Antwort „Angstschweiß meines Sklaven“? 🙂

I dunno 🙂

Ich schwanke wieder zwischen 2 Optionen, so richtig entscheidungsfreudig scheine ich bei der Challenge nicht zu sein.

Kaffee und Dunkle Schokolade, alles ab 85% aufwärts ohne Aromen oder Ablenkungen. Firlefanz!

Meine 100% zu Hause hält schon so lange, weil der „Genuss“ nur ein Mini-Stück bedarf.

Kaffee wiederum ist lebenswichtig und meine einzige, wirkliche Sucht. Mit Entzugserscheinungen und so 🙂

32 Gedanken zu “Favourite Taste

  1. Zartbitter ist vegan, meine Lieblingssorte ist allerdings die Marzipan oder eben eben vegane Schoki mit Reisdrink hergestellt. Und dazu eine gute Tasse Kaffee, eine gute Idee, bin mal in der Teeküche!
    LG
    Thomas

    1. Mhh ja auf Marzipan kann ich mich noch einigen – aus dem Kühlschrank aber nur, damit die Schoki knackt… 🙂
      Vegan habe ich glaube ich noch keine Schoki probiert, muss ich mal machen 🙂

      1. Die Schoki, die da auf dem Bild ist, ist vegan, haste also schon gegessen. Muss nicht vegan draufstehen, damit vegan drin is, sonst klebte auf jeder Gurke ein Vegan-Schildchen (und sie wäre doppelt so teuer 😉 )

      1. Zum einen das. Zum anderen, wenn man sich an die Konsti schleichen muss, um einen Schokoriegel zu kaufen. Am Ende ist das Kitkat gestreckt. 🙂

      2. mit Mate-Tee (gibt es wirklich!) Gruselig 🙂 Aber dann wäre ich ein Super Dealer… Ich bewache hier im Büro die Gummibären-Bar… 🙂

    1. I know! Unter anderem mit Mate-Tee (wie erwähnt) – möschte isch nischt! Ich mag aber das Dunkle Kitkat. Bei M&M’s darf es aber z.B. gerne mal „interessanter“ sein… Die aus Kokos oder Erdnussbutter… 🙂

      Dafür kann man Dich mit Daim oder Sesamkrokant oder Gummibärchen locken – Du bist nicht immun 🙂
      Ich nehme aber gerne weiterhin Deine Minz-Schokolade, wenn Du sie nicht magst… 🙂

  2. Ja, die Kaffee-Entzugserscheinungen… denen beuge ich auch immer fleißig vor 😉 Habe allerdings irgendwo gelesen, dass ein „Entzug“ nur ein bis zwei Wochen dauern würde, die schlimmsten Symptome seien nach zwei Tagen rum.

    1. Ich habe das zweimal in meinem Leben gemacht, beide Male waren diese zwei Tage der Horror … So stelle ich mir Migräne vor 🙂 und Kaffee schmeckt doch so gut 😦

      1. Aaaaajaaaa 🙂
        Nunja, es ging um „Geschmack“ und Cum, selbst vom tollsten Master der Welt, ist nicht so lecker wie Kaffee oder Schokolade 0:-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s