Secret (Friday)

Secret (Friday)

Tatsächlich stellte mich dieser Begriff vor ein kleines Problem – gerade hier. Hier fallen mir keine Geheimnisse mehr ein, also wurde das Bild der „heimliche“ Gummibärchenvorrat für die Abteilung aus meinem Büro.
Es gibt nämlich auch Kollegen, die da nicht dran sollen – deswegen: Heimlich *pscht*

Ansonsten war es eine durchweg beschissene Woche, es ist einfach nicht anders zu sagen. Wenn Menschen ihre eigene Überforderung in Aggression gegenüber anderen ausdrücken, dann wird es immer schwierig. Ich kann unter und mit vielen Arbeiten: Druck, Stress, Chaos … aber mit Willkür leider gar nicht.

Weiterhin eine meiner größten Aufgaben ist leider, diejenigen loszulassen, die mich schon vor langer Zeit losgelassen haben – wenn sie jemals festgehalten haben. Wo kein Vertrauen mehr ist, fällt es schwer darauf zu vertrauen, dass Worte und Taten der Vergangenheit wahr und ehrlich waren. Den Aufbau überlässt man mir. D.h. wenn ich entscheide, alleine keine Lust und Kraft mehr zu haben? Dann akzeptiert man das? Ohne Kampf? Welche Wertigkeit soll ich dahinter erkennen? Ich erkenne da keine, nur den subtilen Wunsch, dass ich genau diese Entscheidung treffen möge, damit man wenigstens sagen kann „Aber das hast Du ja entschieden“.
Was man anders machen könnte? Initiative und Interesse zeigen. Zumindest mal reagieren, wenn schon keine Eigeninitiative vorliegt. Bei allem anderen lese ich nur: Desinteresse. WEIL Vertrauen darauf, dass da schon irgendwie irgendwo Interesse besteht, scheitert leider genau daran: Am Vertrauen. Nicht zwingend in den anderen oder in die Basis, sondern in mich. Ich bin ja dumm genug auf einfachste Lügen reinzufallen. Also kann ich meinem Instinkt nicht mehr glauben. Auf mich nicht mehr vertrauen. Also was? Abschotten? Allem und jedem Misstrauen? Keine Ahnung. Ich bin zu müde, um darüber nachzudenken. Bin auch des Sprechens und Erklärens müde. Ich kann jederzeit gehen. Niemand wird mich aufhalten. traurig. Caught between a stone and a hard place.

1472792_608523179194231_1672425126_n

Nach der Woche und den Gedanken, möchte ich nur noch schlafen und dies werde ich auch ausgiebigst tun – hoffe ich 🙂

Ein schönes Wochenende,

Lila

4 Gedanken zu “Secret (Friday)

  1. Lass mich raten: Du bist die Kollegin, der wahlweise alle huldigen oder die Pest an den Leib wünschen. Je nachdem, ob gerade Diät ansteht oder nicht ;-).

    Ich jedenfalls würde dich, glaube ich, oft aus fadenscheinigen Gründen besuchen kommen …

  2. Geld ins Schweinchen? Welches Schwein? Und warum? Warum nicht auf mein Konto? Ich würde auch den Vorrat an Süßigkeiten nie zu ende gehen lassen …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s