6 o’clock

6 o’clock

Eiiiiigentlich käme hier ein Foto aus dem Schwimmbad 🙂

Aber Tag verlief anders, weil Madame mal gewonnen hat und länger bleiben „musste“. Außerdem hat Madame ihre ersten Judge-Punkte bekommen. Und eine überraschende Aussprache.

Dann war es zu spät um noch ins Schwimmbad zu fahren, das ist auf morgen verschoben. 

So sitze ich nun auf dem Balkon, genieße die letzten Sonnenstrahlen und lese… Musik auf den Ohren… 🙂

5 Gedanken zu “6 o’clock

    1. Hmm ja … 🙂 ich ertrage Stille nicht so gut, da kann ich voll schlecht lesen (oder arbeiten oder lesen)
      Es ist nicht mehr so krass wie als Kind, da habe ich Hörspiel gehört und Buch gelesen … Ich möchte allerdings nicht wissen, wieviel ich da von was aufgenommen habe 🙂

      1. Wahnsinn. 🙂 Nein, das kann ich nicht. So nicht.
        Ich kann zwar in der Bahn, auf Festivals oder im sonstigem tosendem Leben lesen, da blende ich das dann irgendwie aus. Aber zuhause könnte ich nie beides gleichzeitig. Sehr schade eigentlich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s