Aufreger der Woche…

Aufreger der Woche…

Heidenei, es rauscht gewaltig in meinem Papierfreien Blätterwald… Und ich finde es total witzig und gleichzeitig traurig.

Worum es geht? Hat schon einer von Euch die TrueFruits-Samenspender-Kampagnen gesehen? Die Smoothies mit Chia-Samen, werblich unterstützt mit doppeldeutigen Slogans.

Es gab bereits zahlreiche Beschwerden (von Männern), dass sie sich sexuell herabgewürdigt fühlen würden. Originalzitat aus dem „Klagebrief“ des deutschen Werberates:
„Über die Ihnen bereits mitgeteilten Beschwerdegründe hinaus führen die Beschwerdeführer an, dass durch die sexuelle Assoziation der Slogans die Werbung geeignet sei, Männer herabzuwürdigen.“

In Bayern und Ba-Wü mussten einige Plakate zensiert werden. Also wir sprechen hier immer noch von Saft in Flaschen – eindeutig und unmissverständlich. Es ist kein Penis oder sonstiges männliches Geschlechtsmerkmal zu sehen oder auch nur zu erahnen. Aber es gibt Slogans wie „Bei Samenstau schütteln“ oder „Oralverzehr – schneller kommst Du nicht zum Samengenuss“.

Der Marketingchef von TrueFruits hat sich heute dazu mal geäußert – zu sehen hier!

Die FAZ berichtete hier.

Ich bin immer noch am Kopf schütteln, weil ich die Aufregung nicht nachvollziehen kann.

Vielleicht bin ich nicht die betroffene Zielgruppe und kann deswegen die Aufregung nicht verstehen. Aber wieviel Werbung gab es schon, wo mehr oder minder bedeckte eindeutige Geschlechtsmerkmale von Frauen zu sehen waren, die so rein GAR NICHTS mit dem beworbenen Produkt zu tun haben? Dafür vergab die werte Frau K. sogar schon den „Spanky“.

Ich bin fasziniert… Ich bin immer noch am überlegen, wo mein Denkfehler ist. Definiere ich mich nicht über die Optik meiner Geschlechtsteile und bin deswegen nicht mehr brüskiert, wenn mir Damen in Wäsche was verkaufen möchten? Oder sehe ich es schon nicht mehr? Sind Männer da soviel empfindlicher? Dass alleine die Erwähnung von Samen und dessen – ja was eigentlich? – Qualität? Nutzen? belustigt zu betrachten schon herabwürdigt? Müssen wir also den edlen Samenspendern mehr huldigen? Vielleicht noch ein bißchen roten Teppich ausrollen, wenn die Funktionalität unter Beweis gestellt wurde? 🙂

Ich komme da nicht mehr mit, vielleicht werde ich auch einfach alt 🙂

20 Gedanken zu “Aufreger der Woche…

  1. Wie kommt jemand (Mann) auf die Idee das es diskriminierend sein soll.
    Sorry aber ich lache mich gerade schlapp und kann das, als Mann, kein bisschen nachvollziehen.
    Oder mir geht es wie Lila, ich werde wohl zu alt.😂😂😂😂

  2. Sich abends oder zwischendurch nen Porno reinziehen, aber „Samenspender“ als herabwürdigend anzusehen? Ist die Trumpisierung jetzt schon in Europa eingetroffen?

  3. Ich glaube, dass das einfach nur breitgetreten wird, weil wir im Sommerloch sind (das ist jetzt nicht zweideutig oder so gemeint). 🙂
    Es gibt garantiert genauso viele Frauen, die sich über die in ihren Augen diskriminierende Werbung mit halbnackten Frauen beschweren. Nur ist das nichts Neues mehr und entsprechend taugt es nicht für eine dicke fette Zeitungsüberschrift.

  4. Sehr witzig. Ich musste überhaupt erst einmal nachsehen, worum es geht. Gestehe, dass ich noch überhaupt keinen der Spots gesehen hatte. Warum Männer sich dabei herabgewürdigt fühlen… keine Ahnung, die sollen sich mal nicht so anstellen. Ich könnte wetten, die Kläger sind doch die, die das gleiche mit Frauen in der Werbung toll finden. 😉

  5. H daher der Begriff „abschütteln“ …
    Ja also wirklich – das ist voll diskriminierend, also echt jetzt!

    Übrigens: du wirst wirklich älter. Tag für Tag.

  6. Ich find die Werbung lustig – vor kurzem erst in meinem Blog einen Beitrag – ok Fotos – gegönnt.
    Die Männer sollen sich mal nicht so anstellen… die Frauen müssen sich immer alles gefallen lassen – ob als Opfer oder Sexobjekt und jetzt sind die armen Männchen mal dran… ohoh… die tun mir echt sowas von leid *hust*

      1. Ja hey,da werden die atmen Männer derart herunter gemacht, das geht ja gar nicht, sowas.
        Da finde ich das ja ganz toll, dass du da Mitleid mit denen hast …

  7. Oh ja, endlich schreibt eine was ich denke… aber es ist schon so „Gleichberechtigung ist er dann, wenn eine unkompetente Frau auf dem Chefsessel sitzt“ oder so ähnlich. Weis nichtmehr von wehm.

    Ist ja lachhaft. Und wir Frauen werden gleich als gemeine Männerfressende Emanzen bezeichnet wenn wir uns über eine Frauenverachtende Werbung aufregen… das zeigt doch eigentlich nur welches Geschlecht das wirklich schwache ist…

  8. Gab vor einiger Zeit auch Wirbel darum, dass Orkane und Sturmtiefs immer nur weibliche Namen hatten … das wurde daraufhin tatsächlich geändert und seitdem gibt es auch männliche Stürme … 😀

    Dieses Beschwerdeverhalten hat nichts mit männlich oder weiblich zu tun, sondern mit einem gewissen Menschtyp, der in beiden ‚Lagern‘ zu finden ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s