125 (Freitagspost am Donnerstag)

125 (Freitagspost am Donnerstag)

Aaron van den Pol
Aaron van den Pol

Ha! Nach langem Rumrätseln und -rechnen hatte meine Therapeutin gestern die Lösung 🙂

125 Sitzungen habe ich schon, 160 „darf“ ich, bevor wir neu beantragen müssen. Puh!

Seit ich meine Therapeutin auch mal zu Wort kommen lasse, bin ich etwas entspannter, gehe aber immer mit einem Denkpaket und total müde aus der Sitzung raus.

Gestern meinte sie: „Naja, das IST ja auch anstrengend? Es ist total verständlich müde zu sein, wenn man soviel an sich arbeitet wie sie“

Hmm.

Ausserdem stellte ICH fest, dass Beziehung arschanstrengend sind, wenn die sich dauernd im Wandel und in Bewegung befinden und man zulässt auch mal wütend oder enttäuscht zu sein. So richtig kann ich damit noch nicht umgehen. Ich fühle mich immer wie ein kleiner Vulkan – ready to errupt.

Der ein oder andere bekommt das schon zu spüren. Ich habe noch keine Idee, wie das aussieht, wenn ich wirklich IMMER sage, wenn mir was nicht passt oder ich was nicht möchte. Ich sehe mich da in einem permanenten Gefecht nach allen Seiten … eieiei.

Aber ich sehe Licht am Ende des Tunnels.

14317622_1293305334077549_7642411288226489596_n

Mag sein, dass ich zu dem Schluß kommen muss – irgendwann. Beim Sinnieren auf dem Balkon fiel mir auf, dass es immer so „niedlich“ ist, wenn von „der“ Lüge geredet wird … „Die“ Lüge waren 100te Lügen, über 2 Jahre, immer wieder. Es mag das eine Thema gewesen sein, aber es waren 100te Entscheidungen zu lügen, wenn man auch die Wahrheit hätte sagen können. Und ja, ich möchte das für mich auflösen.. irgendwann, irgendwie. Ich möchte keine weitere Akte zu den „X-Files“ legen müssen.

So, was noch? Ah! Zeichenkurs.

Talentiert und analytisch. Strukturiert und durchdacht.

Das sind die Adjektive, die der Zeichenlehrer für mich hat. Ich bin baff.

Muss ein bißchen lachen, weil das tatsächlich keine Bezeichnungen sind, die ich für mich wählen würde.

Aber: Eine Lektion ist ja „positives annehmen“ – also mache ich das mal, bekomme leicht rote Wangen vor Freude und male einfach weiter.

Woche 1:

0

Hausaufgabe Woche 1:

0a

Woche 2:

1

2

3

Ein Gedanke zu “125 (Freitagspost am Donnerstag)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s