Soviel Neues…

Soviel Neues…

… ist es auf den ersten Blick erstmal gar nicht und eigentlich läuft es auch gar nicht so, wie ich das geplant habe. 🙂

Ich wollte doch mal normal… klassisch … Date 1… Date 2… und immer mal gucken… Irgendwie… bin ich das einfach nicht scheinbar… 🙂

Und nein, es stört mich nicht, dass ich kein Problem habe über Sex zu quatschen. Immerhin bin ich nicht mehr ganz so offenherzig wie früher, jeder Mann wird schon früher oder später die Spielzeugsammlung entdecken, damit muss ich nicht mehr hausieren gehen – das macht mich nicht aus. Und es ist auch nicht so, dass ich ein Problem damit habe, wenn Männer geil auf mich sind, weil ich einfach wunderschönes Kopfkino in deren Köpfe zaubern kann – manchmal mit einem Wort, manchmal mit ganzen Geschichten… Das ist schön und durchaus ein Talent.

Aber, in mir schreit es, dass ich doch eigentlich gerne geliebt werden möchte und nicht nur gefickt.

Wie sagt man sowas? Gibt es Sex dann nur mit Beziehung? Ich komme mir vor, wie auf dem Handelsbasar… Du willst Sexting? Lieb‘ mich!

Totaler Schwachsinn 🙂

Ich solle mich entspannen und einfach mal laufen lassen … So eine Aneinanderreihung von recht simplen Wörtern, die sich tonnenschwer um meinen Hals legen und runter ziehen… Locker machen … Laufen lassen… Meine leichtesten Übungen … NICHT!

Ich schrubte gerade, dass ich entspannter und mehr „Zen“ bin als in den letzten Jahren, ich merke so langsam, was es bedeutet, mich sich im Reinen zu sein – eine Balance zu finden. Aber das heisst ja noch lange nicht, dass ich es entspannt einfach mal laufen lassen kann… 🙂

Mein innerer kleiner Kontrollfreak lacht grade wie Salacious B. Crumb 🙂

Nun gut, dann ist das wohl meine Übung… Suche ich mal meine Mitte und entspanne und lasse laufen…. 🙂

pexels-photo-107960-large

Ich erlaube mir dennoch zu träumen – von Wochenenden und Urlauben in einem tollen Wohnwagen, mit einem tollen, chilligen Mann… dessen Bart mich kitzelt und dessen Arme mich umfassen…

Träumen geht immer.

6 Gedanken zu “Soviel Neues…

  1. Träume müssen sein.Man muss nur aufpassen, dass sie die Erwartungen nicht zu hoch schrauben.
    Auf der anderen Seite: Wenn die Realität zu weit von den Träumen entfernt ist, darf man die Erwartungen nicht automatisch runterschrauben! Aber wem sag ich das.
    Finde die Mitte. Ommm.

    1. Das ist total schwierig, wieso sagt einem das denn keiner? *knurr* Wenn ich die Erwartungen runterschraube oder gleich kleinhalte, wo sollen denn die Schmetterlinge herkommen? Und wenn ich die Schmetterlinge fliegen lasse, dann überdrehe ich vielleicht zu schnell… Kann ich mal Deinen Sack ausleihen? DU hast ihn ja nicht mehr über dem Kopf 🙂

      und ja, Träume müssen sein und ich möchte doch eigentlich auch nicht mit der Angst vor Enttäuschung rumlaufen… WO ist denn da bitte die Balance? Hmpft.

  2. Mei, jede/r wird doch für irgendwas als attraktiv wahrgenommen. Sei es Ein schönes Gesicht, einen tollen Körper, eine witzige Art, etc. und natürlich will niemand nur auf eine Sache reduziert werden. Aber es lässt sich leichter über etwas Besonderes sprechen.
    Ohne Deine Kopfkinofähigkeiten beurteilen zu können glaube ich aber dennoch, dass die Männer Dich auch anderweitig attraktiv finden, denn sonst könnten sie auch bei einer Hotline anrufen.
    Das große L-Wort kommt nun mal langsam über die Lippen und das ist gut so. Alle meine männlichen Bekannten, die Frauen bei erstbester Gelegenheit etwas von Liebe, Hochzeit und Kindern erzählen, sind meiner Meinung nach nicht ernst zu nehmen. Sie wissen einfach was bei den allermeisten Frauen funktioniert. Am Ende gibt es immer die große Enttäuschung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.