1. Dezember

1. Dezember

*hust*

Oha… hier ist ja etwas eingestaubt über die Zeit. Mea Culpa!

Es war eine akute Blog-Unlust da, die Gründe dafür konnte ich noch nicht so richtig ausmachen. Ich glaube, dass mir ein wenig die Thematik fehlte – die Therapie ist kein vorrangiges Thema mehr, definitiv keines mit Orientierungslosigkeit oder Sprachlosigkeit. Männer finden nicht statt – besonders jetzt nicht – „Dating during a Pandemic“ klingt wie eine schlechte Dokumentation. Ich hatte mich zwar zwischenzeitlich mal wieder auf Plattformen angemeldet, aber ich finde das Feuer in mir nicht. Ich schaue mir die Profile an und möchte das eigentlich nicht.

Da ich mittlerweile ja auch mal auf mich selbst höre, ist das einfach wieder eingeschlafen 🙂

Also  – was mache ich dann hier? Ich schaue mal, ob ich es schaffe jeden Tag etwas sinnvolles zu verbloggen 🙂

In diesem Sinne – habt einen schönen Abend 🙂

 

5 Gedanken zu “1. Dezember

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.